Rezept Früchte Gugelhupf

Früchte Gugelhupf: Rezept
Foto: Julia Hoersch
Ein Hefeteig mit getrockneten Früchten und einem Schuss Rum - köstlich!
Fertig in 30 Minuten Plus Back- und Wartezeit

Pro Portion

Energie: 663 kcal,

Zutaten

Für
20
Stücke
30

g g frische Hefe

180

ml ml lauwarme Milch

450

g g Mehl

100

g g getrocknete Softaprikosen

100

g g kandierte Kirschen

6

El El Rum

100

g g gehobelte Mandeln

1

Ei (Kl. M)

150

g g Butter, zimmerwarm

1

Tl Tl gemahlener Zimt

1

gestrichener Tl Salz

5

El El Zucker

150

g g Puderzucker


Zubereitung

  1. 1. Hefe in die Milch bröckeln, 250 g Mehl unterrühren. Den Teig 30 Minuten gehen lassen. Aprikosen in Streifen schneiden, Kirschen halbieren. Früchte mit 4 El Rum und 80 g gehobelten Mandeln mischen.
  2. 2. Ei trennen. Eigelb, 100 g Butter, Zimt, Salz, 2 El Zucker und 200 g Mehl zum Vorteig geben. Zu einem glatten Teig verkneten, dann die Rumfrüchte kurz unterarbeiten. Eine beschichtete Gugelhupfform (2 l Inhalt) fetten und mit restlichen Mandeln ausstreuen. Teig einfüllen, mit einem Tuch abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen.
  3. 3. Gugelhupf im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene bei 180 Grad (Umluft 170 Grad) 35-40 Minuten backen. Lauwarm aus der Form stürzen, mit der restlichen Butter bepinseln und abkühlen lassen.
  4. 4. Puderzucker und Eiweiß erst cremig schlagen, dann 2 El Rum dazugeben. Zuckerguss auf dem Gugelhupf verteilen und mit 3 El Zucker bestreuen. Nach Belieben Kekssterne in den Guss drücken.