Rezept Käsekuchen mit Blutorangen-Kompott

Rezept: Käsekuchen mit Blutorangen-Kompott
Foto: Thorsten Suedfels
Fertig in 55 Minuten plus Back- und Kühlzeit

Pro Portion

Energie: 295 kcal,

Zutaten

Für
12
Stücke
120

g g Vollkornbutterkekse

60

g g Butter

Salz

180

g g weiße Schokolade mit Vanille, z. B. von Rapunzel

500

g g Crème fraîche

1

Päckchen Bourbon-Vanillezucker

50

g g Zucker

1 1/2 El Vanille-Puddingpulver (12 g)

1

Ei (Kl. M)

3

Blutorangen, alternativ Saftorangen

1

Tl Tl Speisestärke

1/2 Vanilleschote

Außerdem:

Springform à 18 cm ø


Zubereitung

  1. Kekse in einen Gefrierbeutel geben. Mit einem Nudelholz oder einem Stieltopf mit schwerem Boden fein zerkrümeln. Butter schmelzen. Mit Kekskrümeln und 1 Prise Salz vermengen. Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Ring verschließen. Die Keksmasse hineingeben, gleichmäßig auf dem Boden verteilen und mit einem Löffel fest andrücken. Kalt stellen.
  2. Ofen auf 150 Grad (Umluft 130 Grad) vorheizen. Schokolade hacken. Über einem heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen. Crème fraîche mit Vanillezucker, 30 g Zucker, Puddingpulver und Ei glatt verrühren, dann die geschmolzene Schokolade zügig unterrühren. Die Masse auf den Keksboden geben und glatt streichen. Im Ofen 50 - 55 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen. Der Kuchen ist fertig, wenn die Masse in der Mitte der Form noch etwas wackelt, wenn man an ihr rüttelt. Dann den Ofen ausschalten. Den Kuchen darin bei leicht geöffneter Tür noch etwa 15 Minuten stehen lassen. Herausnehmen und komplett auskühlen lassen. Im Kühlschrank mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  3. Inzwischen für das Kompott eine Orange auspressen, 100 ml Saft abmessen. 1 El von dem Saft abnehmen und mit Speisestärke verrühren. Schale der restlichen beiden Orangen so dick abschneiden, dass das Weiße und die Haut komplett entfernt werden. Die Orangen quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in eine Schale geben. Vanilleschote längs aufschneiden und Mark herausschaben. 20 g Zucker bei mittlerer Hitze in einem Topf schmelzen und goldbraun karamellisieren lassen. Den Orangensaft und das Vanillemark zugeben. Aufkochen lassen und die Stärke unter Rühren zugeben. Wieder kurz aufkochen und 20 Sekunden köcheln lassen. Über die Orangenscheiben gießen und vorsichtig mischen. Komplett auskühlen lassen.
  4. Das Blutorangen-Kompott auf dem Käsekuchen verteilen, evtl. überschüssiges Kompott in ein Schälchen füllen und dazureichen. Kuchen sofort servieren.
  5. TIPP: Den Käsekuchen und das Fruchtkompott können gut am Tag vorher zubereitet werden, dann aber erst kurz vor dem Servieren das Blutorangen-Kompott auf dem Kuchen verteilen.