Rezept Labneh mit Heidelbeeren, Honig und Pistazien

Rezept: Labneh mit Heidelbeeren, Honig und Pistazien
Foto: Thorsten Suedfels
Fertig in 30 Minuten plus Abtropfzeit über Nacht

Pro Portion

Energie: 408 kcal,

Zutaten

Für
6
Portionen
1

Vanilleschote

1.5

kg kg Joghurt (3,5 % Fett)

Salz

1

El El Orangenblütenwasser

fein abgeriebene Schale von 1/2 Bioorange

130

g g Zucker

300

g g TK-Heidelbeeren

2

Tl Tl Speisestärke

3

El El Zitronensaft

100

g g geröstete und gesalzene Pistazien

ca. 2 El Blütenhonig

Außerdem:

Außerdem

Mulltuch


Zubereitung

  1. Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herausschaben. Joghurt mit 1/2 Tl Salz, Orangenblütenwasser, Orangenschale, Vanillemark und 90 g Zucker verrühren. 150 g tiefgekühlte Beeren kurz unterrühren. Ein feines Sieb mit dem Mulltuch auslegen und über eine Schüssel hängen. Joghurtmasse hineingeben und im Kühlschrank mindestens 12 Stunden (am besten über Nacht) abtropfen lassen.
  2. Die Speisestärke mit 1 El Wasser glatt verrühren. Die restlichen Heidelbeeren mit Zitronensaft und 40 g Zucker in einem Topf aufkochen lassen. Stärke einrühren und Beeren 1 Minute köcheln lassen. Kompott vom Herd ziehen und auskühlen lassen.
  3. Pistazienkerne aus der Schale lösen und grob hacken. Zum Servieren Labneh direkt aus dem Mulltuch auf eine Platte geben. Pro Portion eine Nocke abstechen und etwas Honig, Heidelbeerkompott und Pistazienkerne darübergeben. Servieren.
  4. TIPP: Labneh und Kompott am besten einen Tag im Voraus zubereiten.