Rezept Lachsforelle mit Zitrus-Aromen aus dem Ofen

Rezept: Lachsforelle mit Zitrus-Aromen aus dem Ofen
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Fisch - Meeresfrüchte

Pro Portion

Energie: 813 kcal,

Zutaten

Für
4
Personen
600

g g fest kochende Kartoffeln

Salz

3

Saftorangen à 140 g, davon 1 unbehandelt

1

unbehandelte Limone

1

rote Chilischote

125

g g Schalotten

75

g g Zitronengras

40

g g frische Ingwerwurzel

2

Lachsforellen à 700 g

125

g g Butter

1

Bund Bund Koriandergrün

(einige Zutaten gibt es im Asia-Laden, oder beim Gemüsehändler bestellen)


Zubereitung

  1. 1. Kartoffeln mit Schale in Salzwasser garen, pellen und längs halbieren. Schalen von der unbehandelten Orange und der Limette dünn abschälen. 150 ml Saft aus den Orangen und den Saft der Limette auspressen. Chili in feine Ringe schneiden. Schalotten pellen und fein würfeln.
  2. 2. Zitronengras der Länge nach vierteln. Ingwer schälen und grob würfeln. Die Bauchhöhlen der Forellen unter fließend kaltem Wasser ausspülen, trockentupfen, Ingwer und Zitronengras hineinfüllen.
  3. 3. Butter grob würfeln und auf einem tiefen Backblech verteilen. Schalotten darüber streuen. Forellen salzen und darauf legen. Kartoffelhälften herumlegen. Chili und Zitrusschalen sowie Orangen- und Limettensaft dazugeben.
  4. 4. Forellen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der 2. Leiste von unten 20-25 Minuten garen (Umluft 180 Grad). Koriandergrün grob hacken und darüber streuen. Forellen filieren und mit den Kartoffeln und dem Fond servieren. Dazu passt Spitzkohlgemüse: 1 kg Spitzkohl entblättern, die dicken Rippen herausschneiden und die Blätter in grobe Stücke schneiden. In Salzwasser etwa 8 Minuten blanchieren und gut abtropfen lassen. 20 g Sesam in 50 g Butter rösten, 1 El dunkles Sesamöl unterrühren. Kohl dazugeben, salzen, locker mischen und servieren.