Rezept Mafaldine mit Pilzen in Pergament

Mafaldine mit Pilzen in Pergament
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 1 Stunde 5 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 854 kcal,

Zutaten

Für
4
Personen

g g Ciabatta, in Scheiben geschnitten

g g Walnusskerne (ca. 12 Hälften)

Knoblauchzehen, grob gehackt

El El Öl

g g Parmesan, frisch gerieben

fein abgeriebene Schale von 1/2 Biozitrone

g g Mafaldine (Bandnudeln)

Meersalz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Scheiben Scheiben Serranoschinken

g g französische Schalotten, gewürfelt

El El frische Rosmarinnadeln

g g Kräuterseitlinge

g g Riesenchampignons

g g Rauke, grob gehackt


Zubereitung

  1. Brot 1 cm groß würfeln. Mit Nüssen, 4 El Öl und 2 Knoblauchzehen auf einem Backblech verteilen. Unter dem Ofengrill goldbraun rösten. Im Blitzhacker zerbröseln. Nach dem Abkühlen mit Parmesan und Zitronenschale mischen. Pasta in 2 l Wasser mit 60 g Meersalz sehr bissfest garen.
  2. Backofen auf 210 Grad (Umluft 190 Grad) vorheizen. Schinken klein zupfen und bei mittlerer Hitze ohne Öl knusprig braten, aus der Pfanne nehmen. Schalotten und restlichen Knoblauch im Bratfett goldbraun braten. Rosmarin kurz mitrösten. Pilze in Scheiben schneiden. Portionsweise in 8 El Öl bei starker Hitze anbraten. Nudeln abgießen (etwas Wasser auffangen). Mit Pilzen und Schinken mischen, salzen und pfeffern.
  3. Ein Viertel der Pasta auf die Mitte eines Bogens Backpapier legen, mit 2 El Nudelwasser beträufeln. Mit einem anderen Bogen bedecken, Ränder fest zusammenrollen. So 4 Päckchen herstellen, auf der mittleren Schiene 15 Minuten im Ofen garen. Bei Tisch öffnen und mit Bröseln und Rauke bestreuen.