Rezept Makronenherz mit Marzipan

Makronenherz mit Marzipan und Zitrusfrüchten
Foto: Maike Jessen
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten
Dieses Rezept ist Backen

Pro Portion

Energie: 498 kcal,

Zutaten

Für
0
Personen
150

g g weiche Butter

100

g g Puderzucker

Salz

1

Ei und 1 Eiweiß (Kl. M)

200

g g Mehl

50

g g gemahlene Mandeln

200

g g Marzipanrohmasse

3

Pink Grapefruits

11-12 Clementinen

200

g g Himbeerkonfitüre

1/2 Pk. klarer Tortenguss (3 Tl)

2

El El Zucker

4

El El gehackte Pistazien


Zubereitung

  1. 125 g Butter, 80 g Puderzucker und eine Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers glatt rühren. Ei kurz unterrühren. Mehl und Mandeln unterkneten. Teig zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.
  2. Marzipan grob raspeln, mit Eiweiß, übriger Butter und Puderzucker mit den Quirlen des Handrührers zu einer glatten Masse verrühren. In Einwegspritzbeutel mit kleiner Lochtülle (oder Gefrierbeutel, dafür an einer Ecke die Spitze abschneiden) füllen.
  3. Mürbeteig auf bemehlter Fläche ausrollen (40 x 30 cm). Doppelherz ausschneiden, auf ein Blech mit Backpapier legen. 2/3 der Marzipanmasse zu zwei Rändern auf den Rand spritzen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der untersten Schiene 15 Minuten backen. Teigreste zu Herzen (ca. 6 und 3 cm Länge) ausstechen. Auf ein zweites Blech mit Backpapier setzen. Übrige Marzipanmasse auf Ränder spritzen, wie oben backen und abkühlen lassen.
  4. Grapefruits und neun Clementinen so schälen, dass die weiße Haut ganz entfernt ist. Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, den herabtropfenden Saft auffangen und aus den Resten ausdrücken. Himbeerkonfitüre aufkochen und durch ein Sieb streichen. Doppelherz und große ausgestochene Herzen damit dünn bestreichen. Obst trockentupfen und darauf legen. Übrige Konfitüre auf den kleinen Herzen verteilen.
  5. Aufgefangenen Saft evtl. mit Saft von 1-2 Clementinen auf 125 ml auffüllen, mit Tortenguss und Zucker aufkochen. Über das Obst geben und Ränder aller Herzen dünn bestreichen. Mit Pistazien bestreuen, fest werden lassen.