Rezept Mango-Kokos-Eiscookies mit Maracujasirup

Rezept: Mango-Kokos-Eiscookies mit Maracujasirup
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 20 Minuten Gefrierzeit

Pro Portion

Energie: 306 kcal,

Zutaten

Für
4
Personen

Biolimetten

Blatt Blatt weiße Gelatine

Mangos (ca. 750 g)

El El Puderzucker

El El Kokoslikör (alternativ Kokosmilch)

g g Vollmilchjoghurt

Maracuja (Passionsfrucht)

ml ml Maracujasirup

g g frische Kokosnuss, fein geraspelt


Zubereitung

  1. 1 Limette auspressen. 1/2 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen, dann tropfnass mit 2 El Limettensaft erhitzen und auflösen. 1/2 Mango schälen, grob zerteilen und mit 2 El Puderzucker fein pürieren. Aufgelöste Gelatine schnell einrühren. Die Fruchtmasse in Tarteförmchen mit 8 cm Durchmesser verteilen, sodass sie zur Hälfte gefüllt sind. Im Eisfach 2 Stunden gefrieren lassen.
  2. Übrige Gelatine in kaltem Wasser einweichen, dann mit Kokoslikör erhitzen und auflösen. Schale von 1 Limette fein abreiben, 2 El Saft auspressen. Beides mit Joghurt und 5 El Puderzucker glatt rühren. Gelatine ganz schnell einrühren. Joghurt auf dem Mangoeis verteilen und durchfrieren lassen.
  3. Maracuja halbieren, Kerne und Saft herauslöffeln. Schale der übrigen Limette fein abreiben, 3 El Saft auspressen. Alles mit Maracujasirup verrühren. Restliche Mango schälen. Fruchtfleisch in dünnen Scheiben vom Stein schneiden. Mit einem runden Ausstecher in Kreise schneiden. Eisförmchen kurz in warmes Wasser tauchen, Eiscookies herauslösen. Ca. 5 Minuten im Kühlschrank antauen lassen, dick mit Kokosraspeln bestreuen, mit Mango und Sirup servieren.
  4. Tipp für Partys und Menüs: Eiscookies am Vortag zubereiten.