Rezept Möhrenkuchen mit Mascarpone-Topping

Möhrenkuchen mit Mascarpone-Topping
Foto: Thorsten Suedfels
Fertig in 30 Minuten plus Back- und Abkühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 685 kcal,

Zutaten

Für
16
Stücke
125

g g Pecannusskerne

700

g g Möhren

425

g g brauner Rohrzucker

Saft und Schale von 2 Biolimetten

6

Eier (Kl. L)

300

ml ml Sonnenblumenöl

400

g g Weizenvollkornmehl

4

Tl Tl Backpulver

100

g g Korinthen

50

g g Kokosraspel

75

ml ml Orangensaft

400

g g Mascarpone

400

g g Frischkäse (16 %)

50

g g Puderzucker


Zubereitung

  1. 1. Den Boden einer rechteckigen Backform (27,5 x 18,5 cm) oder einer Springform (24 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Den Rand 10 cm hoch mit Backpapierstreifen auslegen. Nüsse hacken. Möhren fein raffeln.
  2. 2. Ofen auf 175 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. 350 g Zucker, Limettenschale, Eier und Öl ca. 5 Minuten schlagen. Mehl und Backpulver unterheben. Möhren, Nüsse, Korinthen und Kokos untermischen. Teig in die Form füllen. Im Ofen auf der 2. Schiene von unten etwa 1 Stunde backen. Limetten-, Orangensaft und übrigen Zucker aufkochen. Heißen Kuchen mit einer Gabel gleichmäßig einstechen. Mit der Saftmischung tränken.
  3. 3. Mascarpone, Frischkäse und Puderzucker verrühren, mindestens 6 Stunden kühlen. Den Kuchen aus der Form lösen und mit der Frischkäsecreme wellenartig bestreichen.