Rezept Nudelsalat mit Speck und Thymian

Nudelsalat mit Speck und Thymian: Rezept
Foto: Thorsten Südfels
Fertig in 35 Minuten Plus Garzeit
Dieses Rezept ist Salate, Gemüse, Gewürze, Nudeln, Schwein

Pro Portion

Energie: 792 kcal,

Zutaten

Für
4
Personen
400

g g Pasta, z.B. Penne, kurze Makkaroni oder Spiralnudeln

Salz

4

Römersalatherzen (ca. 500 g)

8

Scheiben Scheiben durchwachsenen Speck

4

Schalotten

1

Knoblauchzehe

1

El El Butter

4

El El Olivenöl

40

g g Brotbrösel

4

Thymianzweige

1

Schale einer Biozitrone

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

4

El El Mayonnaise


Zubereitung

  1. 1. Nudeln nach Packungsangabe in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Währenddessen den Römersalat putzen, waschen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Salat in etwa 3 cm breite Streifen schneiden. Speck in ca. 1-2 cm breite Streifen schneiden, Schalotten und Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. 2. Butter in einer großen Pfanne oder einem breiten Topf erwärmen. Speck und Schalotten goldbraun anbraten. Knoblauch zufügen und kurz mitbraten. Die Pfanne bzw. den Topf zur Seite ziehen, bis die Nudeln fertig gekocht sind. Währenddessen in einer kleinen Pfanne Olivenöl erhitzen. Brotkrumen, Thymianblättchen und Zitronenschale darin goldbraun rösten.
  3. 3. Die Nudeln abgießen und in einem Sieb abtropfen lassen. Danach den geschnittenen Salat unter die Speck-Schalotten-Mischung heben und erhitzen. Der Salat soll nur kurz zusammenfallen und trotzdem noch ein wenig knackig sein. Das Ganze kräftig mit Pfeffer abschmecken. Die heißen Nudeln mit dem Salat in eine Schüssel geben. Etwas abkühlen lassen und dann mit der Mayonnaise verrühren. Nudeln auf Teller verteilen, mit Brotbröseln bestreuen und sofort servieren.