Rezept Nussbraten mit Ofengemüse

Nussbraten mit Ofengemüse
Foto: Thorsten Suedfels
Das Highlight im Weihnachtsmenü: Saftiger Nussbraten mit gemischten Nüssen, Möhren, Parmesan und frischen Kräutern. Dazu passt Gemüse aus dem Ofen und ein Klecks Preiselbeermarmelade.
Fertig in 50 Minuten Plus Garzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 1030 kcal,

Zutaten

Für
6
Portionen

Für den Braten:

300

g g Nussmischung (Haselnüsse, Mandeln, Cashewkerne, Walnüsse)

60

g g Pistazienkerne

150

g g Möhren

1

Zwiebel (ca. 80 g)

2

Knoblauchzehen

300

g g vorgegarte Maronen (vakuumiert)

150

g g mittelalter Appenzeller

75

g g Vollkorntoast (ca. 3 Scheiben)

1

Bund Bund glatte Petersilie

4

Zweige Zweige Rosmarin

3

Zweige Zweige Thymian

50

g g Parmesan (gerieben)

3

Eier (Kl. M)

40

g g mittelscharfer Senf

3

El El Sojasauce

Salz

2

El El kalte Butter

1

kleines Glas Preiselbeerkonfitüre (220 g)

Für das Gemüse:

600

g g Möhren

400

g g Pastinaken

1

kleiner Mangold (ca. 250 g)

2

rote Zwiebeln (ca. 140 g)

3

Knoblauchzehen

60

ml ml Olivenöl

Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1

Biozitrone

außerdem:

Kastenform mit 30 cm Länge


Zubereitung

  1. Für den Braten Nussmischung und Pistazien in einer großen beschichteten Pfanne ohne Fett rösten. Auskühlen lassen. 150 g Möhren schälen und fein raspeln. Die Zwiebel pellen und fein würfeln. 2 Knoblauchzehen pellen und durchpressen. Maronen fein hacken (ca.5 mm groß). Appenzeller grob reiben. Toast zwischen den Fingern fein zerbröseln. Petersilien- und Thymianblätter fein schneiden, Rosmarinnadeln fein hacken.
  2. Backofen auf 180 Grad Umluft (Ober-/ Unterhitze nicht geeignet) vorheizen. Nüsse und Pistazien im Blitzhacker fein hacken (ca. 3 bis 5 mm groß). Mit den übrigen vorbereiteten Zutaten in eine Schüssel geben. Parmesan, Eier, Senf und Sojasauce zugeben. Mit den Händen zu einer homogenen Masse verkneten. Mit Salz abschmecken. Kastenform mit Backpapier auslegen. Die Nussmasse einfüllen und leicht andrücken. Die Form mit Alufolie verschließen, die Ränder gut andrücken. Dann auf ein tiefes Blech stellen und auf der mittleren Schiene 30 Minuten backen.
  3. Inzwischen für das Gemüse Möhren und Pastinaken schälen, beides längs vierteln, dünne Möhren nur halbieren. Mangold putzen. Stiele von den Blättern trennen. Stiele einmal quer halbieren, dann längs in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden. Blätter quer in 6 cm breite Streifen schneiden. Die roten Zwiebeln abziehen und in 1 cm breite Spalten schneiden. Knoblauchzehen pellen und durchpressen, mit dem Olivenöl mischen. Die Möhren, Pastinaken und Zwiebeln mit Knoblauchöl vermengen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Alufolie vom Braten nehmen und die Butter in Flöckchen gleichmäßig darüber verteilen. Den Braten wieder in den Ofen schieben. Blech mit Gemüse auf die 2. Schiene von unten stellen und mit dem Braten zusammen 20 Minuten garen. Dann die Mangoldstiele untermischen.Weitere 5 Minuten garen und die Mangoldblätter untermischen. Weitere 15 Minuten garen. Inzwischen Zitronenschale fein abreiben, -saft auspressen.
  5. Den Braten aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Das Gemüse in einer vorgewärmten Schale vorsichtig mit der Zitronenschale mischen und mit etwas -saft abschmecken. Braten aus der Form nehmen. Auf eine vorgewärmte Platte setzen. Mit etwas Preiselbeerkonfitüre garnieren. Gemüse und restliche Preiselbeerkonfitüre dazu reichen.