Rezept Orangenkuchen

Rezept: Orangenkuchen
Foto: Maike Jessen
Fertig in 40 Minuten plus Abkühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kuchen - Torte, Backen

Pro Portion

Energie: 512 kcal,

Zutaten

Für
4
Stücke

Bio-Orangen

g g Butter, zimmerwarm

g g Zucker

Pk. Pk. Bourbonvanillezucker

Eier (Kl. M)

g g Mehl

Pk. Pk. Vanillepuddingpulver

Tl Tl Backpulver

Vanilleschote

cl cl Orangenlikör

Feigen

Limette

cl cl Cassislikör

Kerne von 1/2 Granatapfel


Zubereitung

  1. Schale von 1 Orange dünn abreiben. Von 5 Orangen Saft auspressen (250 ml). Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Weiterrühren, bis der Zucker gelöst ist. Mehl, Vanillepuddingpulver und Backpulver mischen. Mehlgemisch und 5 El Orangensaft unterrühren. Masse in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte quadratische Form (24 x 24 cm) füllen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 175 Grad (Umluft 160 Grad) 45-55 Minuten backen.
  2. Mark aus der Vanilleschote herauskratzen. Mark, restlichen Orangensaft und Vanilleschote kurz aufkochen, Orangenlikör zufügen. 2 Orangen schälen, sodass die weiße Haut abgeschnitten wird, Orangen filetieren. Kuchen aus dem Ofen nehmen und mehrmals mit einem Holzspieß einstechen, mit dem Sud beträufeln.
  3. Feigen vierteln. Limette auspressen, mit Cassislikör verrühren. Feigen damit beträufeln. Orangenkuchen in 12 Würfel teilen. 4 Kuchenwürfel (restlichen Kuchen einfrieren) mit den Orangenfilets, Feigensalat und Granatapfelkernen anrichten.