Rezept Osterbrot mit Lemon Curd

Osterbrot mit Lemon Curd
Foto: Maryam Schindler
Fertig in 1 Stunde plus Geh- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 196 kcal,

Zutaten

Für
25
Scheiben

Für das Brot:

Würfel frische Hefe

ml ml Milch

g g Mehl

g g weiche Butter

Ei (Kl. M)

g g Zucker

Salz

g g Marzipanrohmasse

Zweige Thymian (Blättchen)

Biozitrone (abgeriebene Schale)

g g brauner Zucker

Für den Lemon Curd:

Biozitronen

g g weiche Butter

g g Zucker

sehr frische Eier (Kl. M)

außerdem: Kastenform (26 cm), heiß ausgespültes Twist-off-Glas à 300 ml


Zubereitung

  1. Für das Osterbrot Hefe in lauwarmer Milch auflösen. Das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde hineindrücken und Hefemilch hineingießen. Etwas Mehl vom Rand einrühren. Abgedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.
  2. 50 g Butter in einem Topf schmelzen. Mit 1 Ei, Zucker und 1 Prise Salz zum Vorteig geben. Mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Hefeteig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.Inzwischen 80 g Butter mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Das Marzipan fein reiben und unterrühren. Thymianblättchen mit der Zitronenschale und braunem Zucker gut mischen.
  3. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche etwa 30 x 50 cm groß ausrollen. Marzipanbutter bis auf 2 El darauf verstreichen. Die Zuckermischung darüberstreuen. Das Rechteck quer in fünf 10 cm breite Streifen schneiden. Die Streifen aufeinanderlegen und in fünf gleich große Vierecke schneiden. Die Kastenform buttern und ausmehlen. Die Teigplatten mit der Schnittstelle nach oben, leicht versetzt locker in die Form setzen. Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen.
  4. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Die Schnittflächen des Teigs mit restlicher Marzipanbutter bepinseln und das Osterbrot 25 bis 30 Minuten auf der mittleren Schiene backen. In der Form abkühlen lassen, dann erst herauslösen.
  5. Für den Lemon Curd die Schale von 1 Zitrone fein abreiben, danach alle Zitronen auspressen. Butter in einem Topf schmelzen, Zucker einrühren. Bei milder Hitze Eier unterrühren und die Masse ca. 10 Minuten unter ständigem Rühren andicken lassen, bis sie cremig ist. Nicht kochen, sonst gerinnt sie! Randvoll in das Glas füllen, fest verschließen und auskühlen lassen. Im Kühlschrank lagern.
  6. Der Hefeteig lässt sich prima am Vortag zubereiten. Dazu den Teig nach dem ersten Kneten abgedeckt im Kühlschrank über Nacht gehen lassen. Am nächsten Morgen weiter verarbeiten und backen.