Rezept Palourdes-Frites

Rezept: Palourdes-Frites
Foto: Janne Peters
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 747 kcal,

Zutaten

Für
4
Portionen
2

kg kg Venusmuscheln

1

kg kg TK-Pommes

100

g g Schalotten

2

Knoblauchzehen

0.5

Bund Bund Schnittlauch

0.5

Bund Bund Dill

175

g g weiße Champignons

40

g g Butter

200

ml ml Cidre

200

g g Crème fraîche

2

geh. El geh. El Dijonsenf

Salz


Zubereitung

  1. Die Muscheln 30 Minuten kalt wässern, dabei das Wasser häufig wechseln, sonst können sie sandig sein. Bereits geöffnete oder zerbrochene Muscheln aussortieren.
  2. Pommes auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und nach Packungsanweisung im Ofen goldbraun und knusprig backen. Inzwischen die Schalotten pellen und fein würfeln. Knoblauch pellen und in dünne Scheiben schneiden. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Dillspitzen fein schneiden, die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Etwa 5 Minuten vor dem Garzeitende der Pommes die Muscheln in einem Sieb abtropfen lassen. In einem weiten Topf die Butter bei starker Hitze schmelzen. Die Schalotten und den Knoblauch darin kräftig andünsten. Muscheln und Champignons zugeben und Cidre angießen. Crème fraîche, Senf und etwas Salz untermischen und die Muscheln unter Rühren 3 bis 4 Minuten garen, dann Kräuter unterrühren. Pommes salzen und zu den Muscheln servieren.