Rezept Pasta mit Sardinen

Pasta mit Sardinen: Rezept
Foto: Janne Peters

Zutaten

Für
4
Personen
50

g g Ciabatta (oder Weißbrot)

4

Knoblauchzehen

16

El El Olivenöl

50

g g Pinienkerne

grobkörniges Meersalz

350

g g Fenchel

175

g g Zwiebeln

1

Tl Tl Fenchelsalat

1

Döschen Döschen Safranfäden (0,1 g)

150

ml ml Weißwein

400

g g Kirschtomaten

30

g g Rosinen

100

g g schwarze Oliven

1

rote Chilischote

2

Bund Bund glatte Petersilie

4

Sardellenfilets in Öl

1

Biozitrone

12

frische Sardinenfilets à 10-15 g

300

g g Bucatini oder feine Makkaroni etwas Mehl zum Bestäuben


Zubereitung

  1. 1. Brot und 1 Knoblauchzehe grob hacken, beides im Blitzhacker oder mit dem Pürierstab grob zerkrümeln. In 3 El Olivenöl unter Rühren goldbraun rösten. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, leicht salzen. Fenchel und Zwiebeln putzen (Fenchelgrün beiseite stellen), fein würfeln. Mit Fenchelsaat in 5 El Olivneöl andünsten. Safran unterrühren, Wein zugeben und ca. 5 Minuten einkochen lassen. Tomaten würfeln und mit Rosinen und Oliven unter die Fenchelmischung rühren, salzen und warm halten.
  2. 2. Chili ohne Stiel grob zerschneiden. 1 Bund Petersilie grob hacken und mit Chili, Sardellen, übrgem Knoblauch und 6 El Olivenöl im Blitzhacker fein pürieren. Zitrone heiß abwaschen, gut trockenreiben, die Schale fein abreiben und 2 El Saft auspressen. Sardinen kalt abspülen, trockentupfen und mit dem Zitronensaft beträufeln.
  3. 3. Restliche Petersilie und Fenchelgrün hacken. Die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen. Die Sardinen dünn im Mehl wenden und in einer Pfanne bei starker Hitze im übrigen Öl auf der Hautseite etwa 2 Minuten braten, wenden, Zironenschale und Brösel locker untermischen, etwas Petersilie und Fenchelgrün zugeben. Nudeln gut abrtopfen lassen, zuerst mit der Fenchelmischung vermengen, dann das Pesto untermischen und die restliche Petersilie zugeben. Sardinen dazuservieren.