Rezept Pastasotto mit Kräuter-Hähnchen

Rezept: Pastasotto mit Kräuter-Hähnchen
Foto: Anke Politt
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 655 kcal,

Zutaten

Für
2
Personen

Knoblauchzehen

Schalotten

Nadeln und Blättchen von je 2 Stielen Rosmarin und Thymian

abgeriebene Schale von 0,5 Biozitrone

Hähnchenbrustfilets à ca. 150 g

Salz und Pfeffer

El El Olivenöl

Thymianzweige

El El Olivenöl

g g Pasta Risone (reisförmige Nudeln)

ml ml Rotwein

ml ml Gemüsebrühe

Dose Dose Tomaten in Stücken (400 g)

etwas Zucker zum Abschmecken

g g Pecorino

Blättchen und Nadeln von je 2 Stielen Basilikum, Thymian und Rosmarin


Zubereitung

  1. 3 Knoblauchzehen und 2 Schalotten pellen, beides fein würfeln. Nadeln und Blättchen von je 2 Stielen Rosmarin und Thymian hacken. Mit 2/3 des Knoblauchs und abgeriebener Schale von 0,5 Biozitrone mischen.
  2. 2 Hähnchenbrustfilets à ca. 150 g mit Salz und Pfeffer würzen. In 2 El Olivenöl rundherum ca. 5 Minuten scharf anbraten.
  3. Inzwischen in einem Topf Rest Knoblauch mit Schalotten und 4 Thymianzweigen in 2 El Olivenöl andünsten. 150 g Pasta Risone (reisförmige Nudeln) zugeben, 50 ml Rotwein,100 ml Gemüsebrühe und 1 Dose Tomatenin Stücken (400 g) zugeben und unter Rühren 5 Minuten köcheln lassen.
  4. Kräutermischung zum Hähnchen geben. Fleisch darin wenden, alles auf eine Bahn Alufolie geben, gut verschließen und im Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 5 Minuten zu Ende garen.
  5. Pastasotto würzen und mit etwas Zucker abschmecken. Abgedeckt warm halten.
  6. 50 g Pecorino fein reiben. Blättchen und Nadeln von je 2 Stielen Basilikum, Thymian und Rosmarin grob hacken und mit 2/3 des Käses unter das Pastasotto rühren. Auf zwei Teller verteilen und mit restlichem Käse bestreuen.Hähnchen in Scheiben schneiden und daraufanrichten, mit Bratensaft beträufeln.
Tipp Der besondere TippKüchenzubehör im SCHÖNER WOHNEN-Shop bestellen