Rezept Pelmeni mit Salbeibutter und Pfifferlingen

Rezept: Pelmeni mit Salbeibutter und Pfifferlingen
Foto: Sabrina Rothe
Selbst gemachte Nudeltaschen mit Champignon-Füllung – verfeinert mit Salbei-Butter und Pfifferlingen.
Fertig in 1 Stunde plus Garzeit
Dieses Rezept ist Klassiker, Nudeln, Pilze

Pro Portion

Energie: 458 kcal,

Zutaten

Für
4
Personen

g g Mehl

Ei (Kl. M)

Salz

frische Knoblauchknolle

g g Champignons

g g Pfifferlinge

kleine Zwiebeln

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

g g Butter, zimmerwarm

Salbeiblätter


Zubereitung

  1. 1. Mehl, Ei, ca. 30 ml Wasser und 1 Prise Salz zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und kühl stellen. Knoblauchknolle bis auf 1 Zehe im Ganzen bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) ca. 50 Minuten im Backofen rösten.
  2. 2. Pilze putzen. Champignons fein hacken. Zwiebeln und Knoblauchzehe schälen, fein würfeln und in 1 El Butter glasig anbraten. Champignons zufügen und braten, bis sämtliche Flüssigkeit verdampft ist. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  3. 3. Nudelteig dünn ausrollen. Kreise à 8 cm Ø ausstechen. Je 1 1/2 Tl Champignonfüllung in die Mitte geben. Ränder mit Wasser einpinseln, Teig über der Füllung zusammenschlagen und Ränder fest zusammendrücken.
  4. 4. Geröstete Knoblauchzehen aus der Schale lösen. Mit 100 g Butter zu einer Paste verrühren, mit Salz würzen. Salbei kurz in 1 El heißer Butter schwenken, unter die Knoblauchbutter mengen. Pelmeni in 2 l kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten garen, bis sie an die Oberfläche steigen. Herausheben und abtropfen lassen. Pfifferlinge in 1 El Butter andünsten, salzen und pfeffern. Mit Salbeibutter auf den Pelmeni verteilen.