Rezept Pflaumen- und Käse-Franzbrötchen

Pflaumen- & Käse-Franzbrötchen: Rezept
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 222 kcal,

Zutaten

Für
10
Personen

Für 20 Stück:

600

g g TK-Blätterteig

100

g g gehackte Haselnüsse

50

g g Pinienkerne

100

g g getrocknete Tomaten

200

g g Raclette-Käse

1

Bund Bund Thymian

2

Eigelb

2

El El Milch

100

g g Pflaumenmus

1/2 Tl gemahlener Zimt

20

g g Zucker

1

El El Puderzucker


Zubereitung

  1. 1. Für die Käse-Franzbrötchen: Blätterteig auftauen lassen. Nüsse und Pinienkerne getrennt in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Tomaten fein würfeln. Käse grob raspeln. Thymian bis auf 4 Stiele abzupfen und fein hacken. Eigelbe und Milch verquirlen.
  2. 2. 300 g Blätterteig auf einer bemehlten Fläche 50 x 30 cm groß ausrollen, dünn mit der Eigelbmischung bestreichen, 150 g Käse, Tomaten, gehackten Thymian und Pinienkerne darauf streuen. Von der langen Seite her fest zusammenrollen. In 5 cm breite Stücke schneiden. Jedes Stück mit einem Kochlöffelstiel parallel zu den Schnittflächen kräftig eindrücken. Auf ein Blech mit Backpapier setzen, mit der Eigelbmischung bestreichen und mit übrigem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad auf der untersten Schiene 25-30 Minuten knusprig backen (Umluft nicht geeignet). Die Käsebrötchen mit übrigem Thymian garnieren.
  3. 3. Für die Pflaumen-Franzbrötchen: Übrigen Blätterteig wie im zweiten Schritt ausrollen. Mit Pflaumenmus bestreichen, mit Nüssen bestreuen. Wie oben aufrollen, portionieren, eindrücken und auf ein Blech mit Backpapier setzen. Dünn mit der Eigelbmischung bestreichen. Zimt und Zucker mischen und darüber streuen. Wie oben backen und mit Puderzucker bestäubt servieren.