Rezept Quark-Kartoffelpuffer

Rezept: Quark-Kartoffelpuffer
Foto: Jonas von der Hude
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus Abtropf- und Ruhezeit

Pro Portion

Energie: 112 kcal,

Zutaten

Für
25
Personen
500

g g Kartoffeln (festkochend)

Salz

250

g g Magerquark (5 Stunden abgetropft)

250

g g Crème fraîche

80

g g Grieß

3

Eier (Kl. M)

3

Frühlingszwiebeln (gehackt)

1

Bund Bund Dill (gehackt)

1

Bund Bund glatte Petersilie (gehackt)

Muskatnuss (frisch gerieben)

6

El El Öl

400

g g Räucherlachs (in dünnen Scheiben)

1

El El Senf (mittelscharf)

1

Tl Tl brauner Zucker


Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, in Salzwasser garen, dämpfen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit Quark, 100 g Crème fraîche, Grieß, Eiern, Frühlingszwiebeln und den Kräutern vermengen. Den Kartoffelteig mit Salz und Muskat würzen. Abgedeckt 10 Minuten ausquellen.
  2. 1 El Öl in einer größeren Pfanne erhitzen, 5 gehäufte El Kartoffelteig hineinsetzen und jeweils mit einem Esslöffel etwas flach drücken, so dass 5 Plätzchen von ca. 5 cm Durchmesser entstehen. Pro Seite 6-8 Minuten goldbraun braten und warm stellen. Den restlichen Teig auf dieselbe Weise verarbeiten. Mit Räucherlachs und einer Sauce aus der restlichen Crème fraîche, Senf und braunem Zucker servieren.