Rezept Rinderfilet im Kräuterheu

Rezept: Rinderfilet im Kräuterheu
Foto: Anke Politt
Fertig in 30 Minuten Plus Gehzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist raffiniert, Partyrezepte, Kalb und Rind

Pro Portion

Energie: 550 kcal,

Zutaten

Für
4
Portionen
100

g g Mehl

5

g g frische Hefe

Salz

4

Scheiben Scheiben Rinderfilet (Tournedos à ca. 180 g, 4 bis 5 cm dick geschnitten)

1

El El Öl

50

g g Kräuterheu (z.B. aus getrockneter Schafgarbe, Beifuß, Johanniskraut, Rauke und Pimpernelle)

Für die Beurre blanc:

80

ml ml Gemüsefond

120

g g kalte Butter (in Stückchen)

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

außerdem: Bräter mit Deckel


Zubereitung

  1. Mehl mit zerbröckelter Hefe und 50 ml lauwarmem Wasser in einer Rührschüssel gründlich zu einem glatten Teig verkneten.Zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen. 0,5 Tl Salz zufügen, Teig nochmals gründlich kneten und 1 weitere Stunde gehen lassen.
  2. Ofen auf 220 Grad (Umluft ungeeignet) vorheizen. Rinderfilets mit Öl bestreichen. In einer heißen Pfanne auf beiden Seiten kurz scharf anbraten. Die Hälfte des Kräuterheus auf dem Boden des Bräters verteilen, das Fleisch darauflegen und mit restlichem Heu bedecken. Den Brotteig zu einer dünnen Rolle formen, dann um den Rand des Bräters legen und mit dem Deckel verschließen. Fleisch für 8 bis 10 Minuten in den Ofen schieben, danach herausnehmen und 3 Minuten im Bräter ruhen lassen.
  3. Für die Beurre blanc den Gemüsefond aufkochen und mit Butterstückchen cremigaufschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch mit Soße und Brotrand servieren.