Rezept Rinderfilet mit Honigglasur im Filoteig

Rezept: Rinderfilet mit Honigglasur im Filoteig
Foto: Thorsten Südfels
Fertig in 45 Minuten

Pro Portion

Energie: 528 kcal,

Zutaten

Für
4
Personen
4

Schalotten

8

El El Butter

2

El El Akazien- oder Heidehonig

100

ml ml trockener Rotwein

1

Zweig Zweig Thymian (klein)

4

El El Balsamessig

Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

4

Rinderfiletmedaillons à ca. 150 g

4

runde runde Blätter Filo- oder Yufkateig (ca. 25 cm, türkischer Lebensmittelladen)

1

Eigelb

1

El El Sahne

0.5

Tl Tl Senf

2

El El Apfelsaft

3.5

El El mildes Haselnussöl

1

Staude Staude Löwenzahnsalat (oder 50 g Rauke)

50

g g junge Rote-Bete-Blätter (oder Spinat)

50

g g Rauke


Zubereitung

  1. 3 Schalotten schälen und in feine Spalten schneiden. 2 El Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Schalotten darin andünsten. Honig, Rotwein und Thymian zufügen und etwas einköcheln lassen. 2 El Essig untermischen und ca. 5 Minuten weiterschmoren. Salzen und pfeffern.
  2. Rinderfilets trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Medaillons in 2 El Butter von beiden Seiten anbraten und beiseitestellen.
  3. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Restliche Butter schmelzen. Teigblätterauf einer Arbeitsfläche ausbreiten und dünn mit Butter bepinseln. Medaillons darauf verteilen. Honigglasur darüberträufeln. Eigelb und Sahne verquirlen, überstehenden Teig damit bestreichen. Teig über den Medaillons zusammenfügen und festdrücken, eventuell mit Küchenband festbinden. Auf das Blech setzen. Päckchen mit übriger Butter bestreichen und auf der 2. Schiene von unten ca. 10 Minuten backen.
  4. Übrige Schalotte schälen und würfeln. Mit Senf, Apfelsaft, restlichem Balsamessig, Salz, Pfeffer und Honig verquirlen. Nussöl darunterschlagen. Salate putzen und in Stücke zupfen. Mit den Filets auf Tellern anrichten. Dressing über den Salat träufeln.