Rezept Roastbeef mit Ofenkartoffeln

Roastbeef mit Ofenkartoffeln
Foto: Wolfgang Schardt
Butterzart und leicht rosa: So muss das perfekte Roastbeef sein. Wir erklären Schritt für Schritt, wie es im Handumdrehen gelingt.
Fertig in 2 Stunden 25 Minuten Plus 20 Minuten Kühlzeit
Dieses Rezept ist Kalb und Rind, Kartoffeln

Zutaten

Für
4
Personen

kg kg Roastbeef

Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Knoblauchzehen

g g Butter

Stiel Stiel Thymian

Zweige Zweige Rosmarin

Eier

kleine Essiggurken

Stiele Stiele gem. Kräuter (z.B. Estragon, Dill, Kerbel)

Eigelb

El El Estragonsenf

El El Zitronensaft

ml ml Olivenöl

kg kg kleine Kartoffeln


Zubereitung

  1. Schwarte des Roastbeefs abschneiden, grob zerteilen und im Bräter auslassen. Roastbeef salzen, pfeffern und im Schwartenfett anbraten. Knoblauchzehen schälen und zerdrücken. Mit Butter, Thymian und Rosmarin zugeben. Roastbeef im vorgeheizten Ofen zuerst bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten 20 Minuten ohne Deckel garen (Umluft nicht geeignet). Bei 150 Grad weitere 1-2 Stunden schmoren lassen, dabei den Braten ab und zu mit Butter beträufeln und eventuell abdecken.
  2. Rezept: Roastbeef mit Ofenkartoffeln
    © Wolfgang Schardt
  3. Nach dem Braten muss das Fleisch etwa 20 Minuten ruhen. Nur so bleibt das Roastbeef zart, saftig und so schön zartrosa wie auf dem Foto. Tipp: Falls Sie gern mit einem Thermometer arbeiten: Wenn der Kern eine Temperatur von 60 Grad hat, ist der Braten fertig. Auch die Hitze im Ofen spielt eine große Rolle: Sie sollte auf keinen Fall zu hoch sein; im Zweifel lieber niedriger einstellen und das Fleisch länger garen.
  4. Rezept: Roastbeef mit Ofenkartoffeln
    © Wolfgang Schardt
  5. Zu kaltem Roastbeef gehört traditionsgemäß Remouladensoße. Dafür 2 Eier kochen, pellen und würfeln. 2 Essiggurken und Kräuter hacken. 2 Eigelb, Senf, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren, ca. 250 ml Olivenöl einträufeln, bis die Masse cremig wird; am besten ein Handrührgerät mit Quirlen verwenden. Gehackte Eier, Kräuter und Gurken zugeben, abschmecken. Wer es leichter mag, rührt 150 g Joghurt unter die Remoulade. Sie lässt sich vorbereiten und bleibt abgedeckt im Kühlschrank etwa 2 Tage frisch.
  6. Rezept: Roastbeef mit Ofenkartoffeln
    © Wolfgang Schardt
  7. 1 kg kleine Kartoffeln halbieren, auf ein Blech legen. Mit Meersalz, Pfeffer, 1-2 Tl Chilipulver, 2 Tl zerstoßenem Kardamom, 3 Tl Zuckerbestreuen, Öl darüberträufeln. Im Ofen auf der mittleren Schiene bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) ca. 30 Minuten backen.