Rezept Safran-Gewürzreis zu Koriander-Hähnchen

Rezept: Safran-Gewürzreis zu Korianderhähnchen
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist raffiniert, Hauptspeise, Geflügel, Gemüse, Reis

Pro Portion

Energie: 848 kcal,

Zutaten

Für
4
Personen
4

Tl Tl Korianderkörner

4

Hähnchenbrustfiltes á ca. 150 g

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Saft von 1 Biolimette

5

Stiele Stiele Minze

250

g g Sahnejoghurt

Salz

1

Bund Bund Lauchzwiebeln

2

Pimentkörner

100

g g getrocknete Aprikosen

600

ml ml Gemüsefond aus dem Glas

1

Dose Dose Safranfäden (1g)

2

Gewürznelken

250

g g Basmatireis

80

g g Butterschmalz, zum Beispiel Butaris

60

g g Mandelstifte

1

Msp. Msp. Muskatnuss


Zubereitung

  1. Koriander zerstoßen. Hähnchenfilets mit Koriander, Pfeffer und Limettensaft einreiben und ziehen lassen. Minze hacken und mit Joghurt und Salz verrühren, kalt stellen. Lauchzwiebeln in schräge Stücke schneiden. Piment zerstoßen. Aprikosen halbieren.
  2. Gemüsefond, Safran, Piment und Nelken aufkochen. Reis und Aprikosen zugeben und ca. 12-15 Minuten zugedeckt garen. 20 g Butterschmalz erhitzen, Frühlingszwiebeln darin 3-4 Minuten anbraten, herausnehmen. 30 g Butterschmalz erhitzen, die Mandelstifte darin rösten, herausnehmen. Frühlingszwiebeln und Mandeln zum Reis geben. Mit etwas Muskatnuss würzen, warm stellen.
  3. Übriges Butterschmalz erhitzen und die Hähnchenfilets darin ca. 8-10 Minuten braten, danach abschmecken. Mit dem Gewürzreis und Minzejoghurt anrichten.