Rezept Saltimbocca mit Basilikumsalat

Rezept: Saltimbocca mit Basilikumsalat
Foto: Thorsten Südfels

Zutaten

Für
4
Personen
12

kleine Kartoffeln (ca. 480 g)

Meersalz

Blättchen von 8 Stängeln Tabor-Thymian

Blättchen von 4 Stängeln Pfeffrigem Oregano

Nadeln von 4 Zweigen Rosmarin

8

El El Olivenöl

40

g g Semmelbrösel

2

Grapefruits

1

Tl Tl flüssiger Honig

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

4

Scheiben Scheiben Parmaschinken, quer halbiert

8

Blätter Blätter Dalmatinischer Gewürzsalbei

8

Kalbsschnitzel à ca. 60 g, plattiert

12

Kirschtomaten

100

ml ml Weißwein

30

g g kalte Butter in Würfeln

10

Blätter Blätter Rotes Basilikum

100

g g Babyleaves-Salatmischung

außerdem: 8 Zahnstocher

Zubereitung

  1. Kartoffeln in Salzwasser ca. 20 Minuten gar kochen. Thymian, Oregano und Rosmarin fein hacken. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Darin die Semmelbrösel mit der Hälfte der Kräuter leicht rösten, salzen und auf Küchenkrepp auskühlen lassen. Die noch warmen Kartoffeln pellen und gut auskühlen lassen.
  2. Grapefruits dick schälen, sodass das Weiße mit entfernt wird. Filets aus den Trennhäuten herausschneiden. Saft dabei auffangen, den Rest ausdrücken. 4 El Saft mit Honig und 2 El Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Je 1/2 Scheibe Schinken und ein Salbeiblatt auf jedes Schnitzel legen und mit Zahnstochern fixieren. In einer Pfanne 1 El Öl erhitzen, die Kartoffeln und Tomaten darin erwärmen. In einer zweiten Pfanne 2 El Öl erhitzen. Das Fleisch würzen, auf der Schinkenseite 2 Minuten bei starker Hitze braten, wenden und 1-2 Minuten braten. Herausnehmen und warmhalten. Wein angießen, um die Hälfte einkochen lassen. Das Fleisch und die Butter in den Sud geben und darin schwenken, bis die Butter geschmolzen ist.
  4. Tomaten und Kartoffeln in den restlichen Kräutern wälzen und würzen. Basilikumblätter grob zerzupfen und mit Salat, Grapefruit und Dressing mischen. Saltimbocca mit etwas Soße anrichten, darauf die Kräuterbrösel geben. Kartoffeln und Tomaten um das Fleisch verteilen. Dazu den Salat servieren.