Rezept Schokoladenkuchen mit Erdnussbutter

Rezept: Schokoladenkuchen mit Erdnussbutter
Foto: Nicolai Buroh
Fertig in 40 Minuten plus Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Backen

Pro Portion

Energie: 567 kcal,

Zutaten

Für
12
Personen
200

g g Butter

200

g g Zartbitterschokolade

300

g g Zucker

300

g g Mehl

2

El El Backpulver

40

g g Kakao

250

ml ml Milch

3

Eier (Kl. M)

100

g g weiße Schokolade

30

g g cremige Erdnussbutter

100

g g Sahne

100

g g Zartbitterschokolade


Zubereitung

  1. 1. Ofen auf 160 Grad vorheizen. Butter, zerbröckelte Schokolade und Zucker in einer Schale über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen.
  2. 2. Mehl, Backpulver und Kakao mischen. Erst Milch, dann Eier nach und nach unterrühren. Abgekühlte Schokoladenmasse unterrühren.
  3. 3. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (24 oder 26 cm Durchmesser) füllen. Im Ofen etwa 50 Minuten backen. Kuchen eventuell zwischendurch mit Backpapier abdecken.
  4. 4. Ausgekühlten Kuchen umgedreht auf ein Küchengitter stellen, sodass die ebene Unterseite oben ist. Weiße Schokolade, Erdnussbutter und 50 g Sahne in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen. Dunkle Schokolade und restliche Sahne in einer anderen Schale über dem heißen Wasserbad schmelzen.
  5. 5. Beide Schokoladen mit einem Esslöffel auf dem Kuchen verteilen, zügig mit einem Löffelstiel durchziehen, sodass helle und dunkle Schokolade ein Marmormuster ergeben.