Rezept Schokoladen-Tartes

Schokoladen-Tartes
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 30 Minuten plus Back- und Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 532 kcal,

Zutaten

Für
4
Personen
100

g g Butter, zimmerwarm

35

g g Puderzucker

3

Eigelb (Kl. S)

150

g g Mehl

1

Ei (Kl. M)

80

g g Zartbitterschokolade (ca. 80 %)

35

g g Milch

25

g g Zucker

2

El El Orangenlikör, z.B. Cointreau

außerdem: Hülsenfrüchte zum Blindbacken, Goldflitter oder Blattgold zum Dekorieren, z.B. über www.ambienti.de

Zubereitung

  1. Für den Teig 60 g Butter mit Puderzucker weißschaumig schlagen. 2 Eigelb unterrühren, dann das Mehl mit der Hand zügig unterkneten. Teig, in Klarsichtfolie gewickelt, 2 Stunden kalt stellen. 4 Tarteförmchen mit ca. 8 cm Durchmesser mit Butter ausstreichen.
  2. Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. 4 Kreise ausstechen, die jeweils etwa 2 cm größer als die Förmchen sind. Teig in die Förmchen legen, festdrücken und Böden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Erneut 30 Minuten kühl stellen.
  3. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Backpapier auf die Teigböden legen und mit Hülsenfrüchten füllen. Auf der untersten Schiene etwa 10 Minuten backen. Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen. Das Ei verquirlen, Teig damit bepinseln und weitere 15 Minuten goldbraun backen. Die Böden in den Formen erkalten lassen.
  4. 60 g Schokolade fein hacken. Milch erhitzen, dann vom Herd nehmen. Schokolade unter Rühren darin schmelzen und dann etwas kühler als lauwarm abkühlen lassen. 35 g Butter mit Zucker weißschaumig aufschlagen. Erst 1 Eigelb, dann geschmolzene Schokolade und zum Schluss Likör unterrühren. Teigböden behutsam aus den Förmchen lösen und mit der Schokoladencreme füllen. Tartes 3 Stunden kalt stellen.
  5. Schokotartes 20 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen. Restliche Schokolade darüberraspeln. Nach Belieben mit dem Goldflitter oder Blattgold dekorieren.