Rezept Schoko-Nuss-Pie

Schoko-Nuss-Pie
Foto: Julia Hoersch
Schokolade und Nüsse - in diesem Wintertraum ist wirklich alles enthalten, was wir jetzt lieben. Dekoriert mit Tannenbäumen und mit Puderzucker bestreut wird einem beim Anschneiden ganz festlich zumute.
Fertig in 1 Stunde plus Kühl- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 455 kcal,

Zutaten

Für
16
Stücke
300

g g Mehl

200

g g Vollrohrzucker

100

g g Puderzucker

260

g g weiche Butter

Salz

4

Eier (Kl. M)

60

g g Zartbitterschokolade, grob gehackt

250

g g Ahornsirup

2

Tl Tl echtes Kakaopulver

100

g g Pekannusskerne

150

g g Walnusskerne

Außerdem:

Tarteform (28 cm Durchmesser), getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken


Zubereitung

  1. Für den Teig Mehl, 100 g Vollrohr- und Puderzucker, 200 g Butter und 1 Prise Salz verkneten. Mit 1 Ei zum glatten Teig verkneten. 3/4 des Teigs auf bemehlter Fläche zu einem Kreis von ca. 32 cm ø ausrollen. Form damit auslegen und leicht andrücken. Boden und in Folie gewickelten Rest Teig 1 Stunde kalt stellen.
  2. Ofen auf 180 Grad (160 Grad Umluft) vorheizen. Teigboden mit Backpapier belegen, darauf Hülsenfrüchte bis zum Rand verteilen und auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen. Inzwischen Rest Teig auf bemehlter Fläche dünn ausrollen und 7 kleine Tannenbäume ausschneiden bzw. -stechen und kalt stellen.
  3. Schokolade mit 60 g Butter schmelzen. Sirup, 100 g Vollrohrzucker, 3 Eier, Kakao und 1 Prise Salz glatt verrühren, Schokobutter unterrühren. Nusskerne auf dem Mürbeboden verteilen, Füllung darübergießen. Mit Tannenbäumen dekorieren. Auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen, dann auf einem Rost abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestreut servieren.

Schokolade und Nüsse - in diesem Wintertraum ist wirklich alles enthalten, was wir jetzt lieben. Dekoriert mit Tannenbäumen und mit Puderzucker bestreut wird einem beim Anschneiden ganz festlich zumute.