Rezept Schoko-Rotwein-Kuchen mit Birnen

Rezept: Schoko-Rotwein-Kuchen mit Birnen
Foto: Anke Schuetz
Fertig in 1 Stunde plus Back- und Abkühlzeit
Dieses Rezept ist Kuchen - Torte, Backen, Obst

Pro Portion

Energie: 460 kcal,

Zutaten

Für
12
Stücke
1

Grundrezept Rührteig (siehe unten)

375

ml ml Rotwein

50

g g Kakaopulver

12

Birnen (kleine)

Zitronensaft, frisch gepresst (ca. 2 Früchte)

12

Backpflaumen (entsteint)

75

g g Walnusskerne, grob gehackt

8

El El Honig (dickflüssig)

Mark von 1 Mark von 1 Vanilleschote

1

El El Bioorangenschale

außerdem:

1

Kugelausstecher

Zubereitung

  1. Eine rechteckige Kuchenform mit ca. 4-5 cm hohem Rand (ersatzweise eine Auflaufform, 35 x 24 cm) mit Backpapier auslegen. Rotwein auf ca. 50 ml einkochen und abkühlen lassen. Das Grundrezept für Rührteig zubereiten, dabei mit dem Mehl auch Kakao dazusieben. Zum Schluss Rotwein unterrühren.
  2. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Birnen schälen, den Stiel dabei stehen lassen. Birnen bis zum Füllen in kaltes Wasser mit Zitronensaft legen. Birnen mit dem Kugelausstecher von unten auslösen, bis das Kerngehäuse entfernt ist. Birnen abtropfen lassen. Früchte mit je 1 Pflaume füllen. Birnen in den Teig stecken. Mit Walnüssen bestreuen.
  3. Kuchen auf der 2. Schiene von unten etwa 1.10 - 1.15 Stunden backen (eventuell nach 1 Stunde mit Alufolie abdecken). Kuchen in der Form abkühlen lassen. Honig mit Vanillemark und Orangenschale kurz aufkochen. Den Kuchen samt der Birne gleichmäßig damit bestreichen. Kuchen behutsam aus der Form lösen und in Stücke schneiden. Nach belieben mit Sahne servieren.

Hier finden Sie weitere köstliche Obstkuchen mit dem Grundrezept für Rührteig