Rezept Schweden-Punschwürfel

Rezept: Schweden-Punschwürfel
Foto: Jonas von der Hude
Fertig in 55 Minuten Plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 130 kcal,

Zutaten

Für
60
Stück
400

g g Spekulatius oder Kemmsche Kuchen

350

g g weiße Kuvertüre

150

g g Walnüsse

120

g g flüssige Butter

Salz

60

ml ml Rum (40 % vol.)

5

El El Heidelbeerkonfitüre

250

g g Marzipanrohmasse

40

g g Puderzucker

violette Speisefarbe nach Belieben

ca. 60 kandierte Veilchenblätter zur Deko, z.B. über www.violas.de

außerdem: Spritzbeutel mit feiner Lochtülle

Zubereitung

  1. Spekulatius in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Boden eines Stieltopfs oder einem Nudelholz grob zerbröseln. Kuvertüre grob hacken und 250 g davon über einem heißem Wasserbad schmelzen. Nüsse fein hacken und in einer Schüssel mit Spekulatiusbröseln, flüssiger Kuvertüre, Butter, 1/2 Tl Salz und Rum gründlich vermengen. Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Back- oder Auflaufform (ca. 24 x 24 cm) drücken. Einen Bogen Backpapier darauflegen und Masse gleichmässig flach drücken (evtl. mit einem kleinen Teigroller). Für mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  2. Konfitüre durch ein feines Sieb streichen. Keksplatte vorsichtig auf ein Brett stürzen. Backpapier abziehen. Boden dünn mit Konfitüre bepinseln. Marzipan grob raspeln, mit Puderzucker und nach Belieben Speisefarbe verkneten. Zwischen Backpapier ca. 24 x 24 cm groß ausrollen. Auf die mit Konfitüre bestrichene Keksplatte legen und leicht andrücken. Konfekt in 2,5 x 2,5 cm große Würfel schneiden.
  3. 100 g Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen. In den Spritzbeutel füllen und das Konfekt damit garnieren. Darauf je ein Veilchenblatt setzen und leicht andrücken. Trocknen lassen.
  4. Zwischen Backpapier in Blechdosen geschichtet, kühl und trocken gelagert 2-3 Wochen haltbar.