Rezept Selbst gemachter Panir mit Curryspinat

Rezept: Selbst gemachter Panir mit Curryspinat
Foto: Janne Peters
Fertig in 45 Minuten Plus Wartezeit ( evtl. über Nacht)

Pro Portion

Energie: 624 kcal,

Zutaten

Für
4
Portionen
10

grüne Kardamomkapseln

2

l l frische Vollmilch

Saft von 2 Zitronen

Salz

500

g g junger Blattspinat

75

g g Zwiebeln

25

g g frischer Ingwer

150

g g Kirschtomaten

5

El El Öl oder Ghee (reines Butterfett)

1

Tl Tl Koriandersamen

1

El El braune Senfkörner

2

El El mildes Currypulver

200

ml ml Sahne

2

Stiele Stiele Dill


Zubereitung

  1. Kardamomsamen aus den Kapseln lösen und im Mörser fein zerstoßen. Milch mit Kardamom langsam zum Kochen bringen, dann 6 El Zitronensaft und 2 Tl Salz zufügen. Mit einem Schneebesen rühren, bis die Milch deutlich flockig wird und sich die Molke absetzt.
  2. Einen möglichst weiten Durchschlag mit einem Passier- oder Küchentuch auslegen und die geronnene Milch hineingießen. Etwa 5 Stunden gut abtropfen lassen, bis sich eine feste Masse gebildet hat. Diese im Tuch behutsam auf einen großen Teller heben und die Käseoberfläche mit dem Tuch bedecken. Mit einem Topf beschwertetwa 3 Stunden (oder über Nacht) pressen.
  3. Den Spinat waschen, verlesen und gut abtropfen lassen. Zwiebeln pellen und fein würfeln. Ingwer schälen und fein würfeln. Die Tomaten halbieren. Panir-Käse in etwa 4 cm große Quadrate schneiden und in 3 El Öl bei mittlerer Hitze auf jeder Seite goldbraun braten und mit Salz würzen.
  4. Koriander ohne Fett leicht anrösten und im Mörser zerstoßen. Senfkörner in 2 El Öl leicht anrösten. Zwiebeln zufügen und andünsten. Curry und Koriander untermischen und Sahne zugießen. Spinat und Tomaten untermischen und kräftig salzen. 2 Minuten köcheln lassen. Mit Zitronensaft abschmecken. Spinat mit dem Panir anrichten und mit Dillspitzen bestreuen.Dazu passen Fladenbrot oder Pappadams.