Rezept Soleier

Rezept: Soleier
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 30 Minuten plus Ziehzeit

Pro Portion

Energie: 164 kcal,

Zutaten

Für
12
Stück
12

Eier

Salz

1

Lorbeerblatt

2

Tl Tl Koriandersamen

1

Tl Tl Kümmel

8

Pimentkörner

1

getrocknete Chilischote

Blätter von je 1 Bund glatter Petersilie, Estragon und Schnittlauch

2 -3 El grober Senf

1

El El Weißwein- oder weißer Balsamessig

Zucker

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

10

El El Olivenöl

2

Frühlingszwiebeln

1

Beet Beet Gartenkresse

Außerdem:

großes, luftdicht verschließbares Glasgefäß

Zubereitung

  1. Die Eier ca. 8 Minuten hart kochen. Danach kalt abschrecken und die Schale rundherum vorsichtig anklopfen.
  2. 1 Liter Wasser mit 60 g Salz, Lorbeerblatt, Koriandersamen, Kümmel, Piment und Chili kurz aufkochen, dann lauwarm abkühlen lassen. Die Eier in das Gefäß geben und mit Sud übergießen, sodass sie komplett bedeckt sind. Blätter von 3 Stielen Petersilie dazugeben. Die Eier - fest verschlossen - mindestens 4 - 5 Tage in einem kühlen Zimmer ziehen lassen.
  3. Estragon- und restliche Petersilienblätter grob, Schnittlauch in Röllchen schneiden. Senf mit 1 El Wasser, Essig, 1 - 2 Tl Zucker, Salz und Pfeffer verrühren, das Öl unterquirlen. Frühlingszwiebeln putzen, klein hacken und mit den Kräutern unterrühren.
  4. Die Eier pellen und längs halbieren. Mit Kresse bestreut servieren und dazu die Vinaigrette reichen.