Rezept Spargel mit Sushi-Lachs

Rezept: Spargel mit Sushi-Lachs
Foto: Janne Peters
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 522 kcal,

Zutaten

Für
4
Portionen
3

El El Sesamsaat

4

Kaffirblätter (Asialaden)

30

g g Ingwer

125

g g Butter

400

g g Lachsfilet ohne Haut, am Stück (in Sushi-Qualität)

1

kg kg weißer Spargel

2

Stangen Stangen Zitronengras (ca. 30 g)

Salz

2

bis 3 El Sojasauce, z.B. von Kikkoman

1

El El Limettensaft

je 1 Beet Shiso- und Daikonkresse

Fleur de Sel


Zubereitung

  1. Sesam ohne Fett goldbraun rösten. 2 Kaffirblätter in sehr feine Streifen schneiden. Ingwer schälen und sehr fein würfeln. Butter mit Kaffirstreifen und Ingwer in einem kleinen Topf bei milder Hitze schmelzen und beiseitestellen.
  2. Dunklen Tran vom Lachs entfernen, eventuell vorhandene Gräten mit einer Pinzette herausziehen. Lachs in dünne Scheiben schneiden und kalt stellen.
  3. Spargel schälen und die eventuell holzigen Enden leicht schräg abschneiden. Zitronengras mit einem Stieltopf platt klopfen. 3 l Salzwasser mit Zitronengras und 2 Kaffirblättern aufkochen. Spargel darin 5 bis 6 Minuten leicht knackig garen.
  4. Inzwischen Gewürzbutter erhitzen. Sojasauce und Limettensaft unterrühren, mit Salz abschmecken. Kresse vom Beet schneiden. Lachs auf vier Tellern verteilen, mit Fleur de Sel bestreuen. Spargel gut abtropfen lassen und mit Lachs anrichten. Mit Kaffir-Ingwer-Butter beträufeln und mit Sesam und Kresse bestreut servieren.
  5. Dazu passt gedämpfter Sushi-Reis.