Rezept Steirisches Apfelhendl

Rezept: Steirisches Apfelhendl
Foto: Janne Peters
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten Garzeit
Dieses Rezept ist raffiniert, Klassiker, Geflügel, Obst

Pro Portion

Energie: 622 kcal,

Zutaten

Für
4
Portionen
2

große Zwiebeln

1

küchenfertige Poularde (ca. 1,5 kg)

2

El El Öl

Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

150

ml ml Apfelsaft

300

ml ml Hühnerfond

3

Lorbeerblätter

5

Pimentkörner

2

Gewürznelken

3

rotwangige säuerliche Äpfel, z. B. Boskop

Außerdem:

großer Bräter


Zubereitung

  1. Zwiebeln pellen und in dicke Spalten schneiden. Poularde kalt abspülen, trocken tupfen und in 8 Teile schneiden (je 2 Flügel, Ober-, Unterschenkel und Brüste). Öl in einem Bräter erhitzen, Poulardenteile hineingeben, mit Salz und Pfeffer würzen und rundherum 6-8 Minuten knusprig anbraten. Zwiebeln zugeben und kurz mit anbraten. Mit Apfelsaft und Fond übergießen. Lorbeerblätter, Piment und Nelken zugeben und aufkochen. Im offenen Bräter bei mittlerer Hitze 30-35 Minuten garen, bis die Poulardenteile gar und schön gebräunt sind.
  2. Äpfel vierteln, entkernen und in dicke Spalten schneiden. Zur Poularde geben und 2-3 Minuten mitgaren. Sauce mit Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken.
  3. TIPP: Dazu passt Baguette.