Rezept Thai-Hühnertopf

Rezept: Thai-Hühnertopf
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 50 Minuten

Pro Portion

Energie: 496 kcal,

Zutaten

Für
4
Personen
50

g g Ingwer

2

Zwiebeln

1

El El grüne Currypaste (Asienladen)

3

Kaffirlimettenblätter (Asienladen)

2

El El Öl

1.4

l l Geflügel- oder Gemüsebrühe

500

g g Hühnchenbrustfilets ohne Haut

300

g g Hühnchenflügel

400

ml ml Kokosmilch

200

g g weiße Champignons

2

El El Saft und Schale von 1 Biolimette

300

g g Paksoi (oder Spinat)

1

grüne Peperoni

3

El El Fischsoße (oder Sojasoße)

Salz

2

Stiele Stiele (Thai-) Basilikum (Asienladen)

50

g g geröstete Erdnüsse, grob gehackt


Zubereitung

  1. Ingwer und Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Im Öl mit Currypaste und Kaffirblättern andünsten. Brühe, Hühnchenbrüste und -flügel zufügen. Alles ca. 10 Minuten köcheln lassen. Hühnchenbrüste entfernen. Kokosmilch zugeben. Etwa 30 Minuten auf 1,2 l einkochen lassen.
  2. Champignons putzen, vierteln und mit Limettensaft und -schale mischen. Paksoi putzen. Stiele in dünne Streifen schneiden, Blätter in kleine Stücke zupfen. Peperoni halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Hühnchenbrust in Stücke zupfen.
  3. Die Suppe mit Fischsoße würzen. Die Pilze zugeben und ca. 3 Minuten garen. Nach 1 Minute die Paksoistiele und das Hühnchen hinzufügen. Paksoiblätter und Peperoni ca. 30 Sekunden mitköcheln lassen. Das Basilikum grob schneiden und mit den gehackten Erdnüssen über die Suppe streuen. Dazu passt sehr gut Duftreis.