Rezept Thai-Nudelsalat mit Thunfischfilet

Thai-Nudelsalat mit Thunfischfilet: Rezept
Foto: Ulrike Holsten
Thunfischfilet verleiht diesem Thai-Nudelsalat seinen besonderen und leckeren Geschmack. Guten Appetit!
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 550 kcal,

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Stange Stange Zitronengras

2

Frühlingszwiebeln

40

g g Ingwer

3

El El Weißweinessig

4

El El süß-pikante Chilisauce

100

ml ml Gemüsefond

8

El El Öl

Salz

Zucker

500

g g rote Paprikaschoten

150

g g Zuckerschoten

50

g g Sojasprossen

150

g g Nudeln, z. B. Penne

600

g g frisches Thunfischfilet

1

Beet Beet Kresse

40

g g gesalzene Erdnusskerne

Zubereitung

  1. Vom Zitronengras die äußeren Hülsen entfernen und die Stange sehr fein hacken. Frühlingszwiebeln fein würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Alles mit Essig, Chilisauce, Fond und 6 El Öl verschlagen. Mit Salz und Zucker würzen und 1 Stunde ziehen lassen.
  2. Paprikaschoten vierteln, entkernen, auf ein Blech legen und unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der 2. Schiene von oben grillen, bis die Haut dunkel wird und Blasen wirft. Dann die Paprikastücke für 10 Minuten in einem Frischhaltebeutel verschließen. Zuckerschoten in schräge, ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Sprossen verlesen.
  3. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung kochen. Die Zuckerschoten 1 Minute vor Ende der Garzeit zugeben. Dann kalt abspülen und abtropfen lassen. Paprika aus dem Frischhaltebeutel nehmen, häuten und in Stücke schneiden. Mit den Nudeln, Zuckerschoten, Sprossen und 2/3 der Sauce mischen und dann 10 Minuten ziehen lassen.
  4. Thunfischfilet in drei gleich große Stücke schneiden und in 2 El heißem Öl von jeder Seite je 1 Minute heiß anbraten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen. Stücke in Scheiben schneiden und mit der Nudelmischung anrichten. Mit der übrigen Vinaigrette beträufeln. Kresse vom Beet schneiden, mit den Erdnüssen darüber streuen und servieren.