Rezept Thunfisch-Stapel-Sushi

Thunfisch-Stapel-Sushi: Rezept
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 1 Stunde Garzeit

Pro Portion

Energie: 130 kcal,

Zutaten

Für
24
Personen
30

ml ml Sake, japanischer Reiswein

45

ml ml Sojasoße

45

ml ml Zitronensaft

1

El El Puderzucker

300

g g Sushireis

3

El El Reisessig

3

El El Zucker

drei Viertel Tl Meersalz

1

Salatgurke

600

g g Gelbflossen-Thunfischfilet aus dem Pazifik, Sushi-Qualität

6-8 Zweige Thai-Basilikum

30

g g frischer Ingwer

200

g g Frischkäse

2

El El Wasabipaste

2

Noriblätter


Zubereitung

  1. Sake kurz aufkochen. Mit Sojasoße, Zitronensaftund Puderzucker verrühren und wenn Sie möchten, durch ein feines Sieb gießen.
  2. Reis in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser waschen, bis klares Wasser aus dem Sieb läuft, dann gut abtropfen lassen. Mit 300 ml kaltem Wasser zugedeckt aufkochen, dann 20 Minuten leise köcheln lassen. Vom Herd ziehen und zugedeckt 10 Minuten quellen lassen, in eine flache Schüssel (kein Metall) füllen und abkühlen lassen, dabei ab und zu vorsichtig durchrühren. Währenddessen Essig mit Zucker und Salz unter Rühren kurz erwärmen, bis sich die Kristalle lösen. Über dem Reis verteilen und locker untermischen.
  3. Gurke bis auf das Kerngehäuse mit einem Sparschäler längs in dünne Scheiben schneiden, diese leicht salzen. Den Thunfisch in ca. 7 mm dicke Scheiben schneiden. Basilikum von den Stielen zupfen. Ingwer schälen und fein reiben.
  4. Den Frischkäse mit Wasabi verrühren. Zum Stapeln die Hälfte des Reises mit nassen Händen als ca. 1 cm dickes Rechteck (ca. 25 x 35 cm) auf einem Bogen Backpapier verteilen. Die Reisfläche mit Gurke und Basilikum belegen. Darauf Thunfisch, Frischkäse und Ingwer verteilen. Alles mit dem restlichen Reis abdecken und leicht andrücken. Mit einem scharfen Messer in mundgerechte Happen schneiden, dabei die Messerschneide sehr feucht halten. Die Noriblätter zerbröseln, auf den Sushi verteilen und mit dem Dip servieren.