Rezept Torrone-Parfait mit Marsala-Schoko-Sauce

Torrone-Parfait mit Marsala-Schoko-Sauce
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 30 Minuten Plus Gefrierzeit (Evtl. über Nacht)

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 295 kcal,

Zutaten

Für
12
Portionen
150

g g harter Torrone (ital. Nougat) mit Haselnüssen

1

Vanilleschote

75

g g Zucker

4

Eigelb (Kl. L)

350

ml ml Schlagsahne

200

g g zartbittere Schokolade

2

El El Marsala (ital. Dessertwein)

30

g g gehackte Pistazienkerne

außerdem: beliebige Metallform mit ca. 1,4 l Inhalt

Zubereitung

  1. Torrone mit einem großen, schweren Messer in kleine Stücke hacken. Vanilleschote längs halbieren und das Mark herausschaben. Zucker mit 75 ml Wasser sirupartig einkochen lassen. Das Eigelb mit den Quirlen des Handrührers in einer Metallschüssel ca. 10 Minuten schaumig-weiß aufschlagen.
  2. Den heißen Zuckersirup langsam unter ständigem schnellen Rühren zur Eimasse gießen. Vanillemark unterrühren. Eimasse über einem Eiswasserbad kalt schlagen. Sahne nicht zu steif schlagen und mit dem Torrone unter die Eimasse heben. Masse in die Form füllen und mindestens 6 Stunden (am besten über Nacht) einfrieren.
  3. Schokolade grob hacken. 150 ml Wasser aufkochen. Marsala zugeben, vom Herdnehmen und die Schokolade unter Rührendarin auflösen. Sauce abkühlen lassen.
  4. Parfait 20 Minuten vor dem Servieren zum Antauen in den Kühlschrank stellen. Form kurz in warmes Wasser halten, Parfait herausstürzen und in Stücke schneiden. Mit der Schokoladensauce und mit Pistazien bestreut sofort servieren.