Rezept Verlorenes Ei mit Vogelmiere

Rezept: Verlorenes Ei mit Vogelmiere
Foto: Anke Politt
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 386 kcal,

Zutaten

Für
4
Portionen
200

ml ml Malzbier

2

El El Essig

4

extra frische Eier und 2 Eigelb (Kl. M)

1

Birne

70

g g weiche Butter

1

El El Zucker

60

g g Vogelmiere (alternativ Sauerampfer oder Hopfensprossen)

Meersalz

1

El El Zitronensaft

4

kleine Stücke Roquefort


Zubereitung

  1. Das Malzbier auf etwa 50 ml einkochen lassen. Inzwischen in einem hohen Topf ca. 1 l Wasser mit Essig aufkochen. Ganze Eier einzeln erst in eine Tasse schlagen, dann vorsichtig in das Wasser gleiten lassen. 3 Minuten pochieren, dabei darf das Wasser nicht mehr kochen, damit das Eigelb flüssig bleibt. Eier mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  2. Die Birne mit der Schale in 12 Spalten schneiden. 20 g Butter und Zucker in einer Pfanne schmelzen und die Birnenspalten kurz darin karamellisieren. Die Vogelmiere mit kochendem Salzwasser überbrühen, abgießen und kalt abschrecken.
  3. Das eingekochte, leicht abgekühlte Malzbier und beide Eigelb mit einem großen Schneebesen über einem heißen Wasserbad schaumig aufschlagen. 50 g Butter nach und nach dazugeben. Die Sabayon mit Zitronensaft und Meersalz abschmecken und sofort auf vier Tellern verteilen. Die pochierten Eier daraufsetzen und mit den karamellisierten Birnenspalten, Roquefort und Vogelmiere anrichten.