Rezept Walnuss-Scones mit Orangenbutter

Rezept: Walnuss-Scones mit Orangenbutter
Foto: Thorsten Suedfels
Getrocknete Aprikosen und Walnüsse sorgen für Überraschungen im Teig. Selbst gemachte Orangenbutter ist das i-Tüpfelchen auf den frischen Scones.
Fertig in 40 Minuten plus Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 354 kcal,

Zutaten

Für
12
Personen
250

g g Butter, davon 125 g zimmerwarm

1

Bioorange

Mark von 1/2 Vanilleschote

1

El El Puderzucker

1

Tl Tl Koriandersamen

60

g g Walnüsse

50

g g getrocknete Aprikosen

450

g g Mehl

2

Tl Tl Backpulver

3

Tl Tl Meersalz

210

ml ml Milch

1

Ei (Kl. M)

1

Eigelb (Kl. M)


Zubereitung

  1. Für die Orangenbutter 125 g weiche Butter mit den Quirlen des Handrührers weißcremig aufschlagen. Schale der Orange fein abreiben, Saft auspressen. Vanillemark, Schale, 1 El Saft und Puderzucker unter die Butter rühren. In ein mit Frischhaltefolie ausgelegtes Förmchen füllen, kalt stellen.
  2. Für die Scones Koriander in einem Mörser grob zerstoßen. Walnüsse grob hacken. Aprikosen fein würfeln. Koriander, Nüsse und Aprikosen mit Mehl, Backpulver und 1 Tl Salz mischen. Die kalte Butter klein würfeln und mit 200 ml Milch und 1 Ei zum Rest geben. Alles zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Den Ofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Fläche 3 cm dick ausrollen. 12 Dreiecke (ca. 8 cm Seitenlänge) ausschneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. 1 El Milch mit Eigelb verquirlen. Scones damit bepinseln. Mit restlichem Salz bestreuen. Auf mittlerer Schiene 20 - 22 Minuten backen. Noch warm mit der Orangenbutter servieren.