Rezept Wirsing-Flammkuchen

Rezept: Wirsing-Flammkuchen
Foto: Thorsten Südfels
Fertig in 45 Minuten Plus Geh- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 550 kcal,

Zutaten

Für
4
Personen
300

g g Mehl (Type 550)

Salz

1

Tl Tl Kümmelkörner

1

Tl Tl Trockenhefe

2

El El Walnussöl

600

g g Wirsingblätter

125

g g Zwiebeln

je 50 g Ziegengouda und Gruyère

75

g g durchwachsener Speck in Scheiben

75

g g Crème fraîche (oder saure Sahne)

4

Majoranzweige

schwarzer Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung

  1. Mehl mit 1 Tl Salz, Kümmel und Hefe mischen. Alles mit 225 ml lauwarmem Wasser und Walnussöl zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1:30 Stunden gehen lassen.
  2. Vom Wirsing die dicken Blattrippen entfernen. Wirsing in kochendem, leicht gesalzenem Wasser 3-4 Minuten köcheln lassen. Kohl herausnehmen, kalt abspülen und die Blätter gut ausdrücken. Wirsing grob hacken. Zwiebeln schälen und in dünne Streifen schneiden. Käse reiben. Speck in 1 cm breite Stücke schneiden.
  3. Ofen auf 250 Grad vorheizen (Umluft nicht geeignet). Teig halbieren. Beide Hälften kneten und in etwas Mehl wenden. Von Hand ca. 1 cm dicke, längliche Fladen formen. Diese jeweils direkt auf 2 mit Backpapier belegte Bleche legen.
  4. Die Fladen mit Crème fraîche bestreichen. Wirsing salzen, darauflegen, Zwiebeln darüberstreuen. Beide Käsesorten darauf verteilen, Majoran und Speck darübergeben, pfeffern. Im Ofen auf der untersten Schiene etwa 20 Minuten backen.
Tipp Noch mehr tolle Wirsing-Rezepte finden Sie hier.