Rezept Wok-Ente mit Asia-Gemüse

Wok-Ente mit Asia-Gemüse
Foto: Walter Cimbal
Fertig in 45 Minuten plus Marinierzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 535 kcal,

Zutaten

Für
4
Personen
2

Entenbrustfilets (à ca. 300 g)

Sojasoße

300

g g Pak Choi (ersatzweise Mangold oder Spinat)

250

g g Thaispargel (Asia-Laden)

1

Stück Stück frischer Ingwer (ca. 25 g)

2

Knoblauchzehen

0.5

Bund Bund Koriandergrün

4

El El Erdnussöl

75

g g ungesalzene Cashewkerne

100

ml ml Gemüsefond

150

g g tiefgekühlte Erbsen

1

Tl Tl Sambal oelek

Zubereitung

  1. Die Fettseite der Entenbrüste zuerst längs, dann quer einritzen, anschließend das Fleisch in schmale Scheiben schneiden. In eine flache Schale legen und mit 4 El Sojasoße beträufeln. Abgedeckt im Kühlschrank ca. 20 Minuten marinieren lassen.
  2. Pak Choi putzen und waschen. Weiße Stiele und grüne Blätter getrennt in breite Streifen schneiden. Thaispargel kalt abspülen und trocken tupfen. Ingwer und Knoblauch schälen und in feine Stifte schneiden. Koriandergrün waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.
  3. Einen Wok (ersatzweise eine große, weite Pfanne mit abgerundeten Seiten) stark erhitzen und 2 El Öl hineingeben. Die Entenscheiben mit Küchenpapier trocken tupfen, ins heiße Öl geben und unter Wenden in 1Ð2 Minuten kräftig anbraten. Danach aus dem Wok nehmen und auf einen Teller geben. Abgedeckt stehen lassen.
  4. 2 El Öl im Wok erhitzen. Das Weiße vom Pak Choi und Spargel 1Ð2 Minuten anbraten. Knoblauch, Cashewkerne und den Ingwer zufügen, unter Rühren 1Ð2 Minuten mit anbraten. Restlichen Pak Choi, 2 El Sojasoße, Gemüsefond und Erbsen dazugeben und alles unter Rühren ca. 2 Minuten erhitzen.
  5. Die Entenscheiben mitsamt dem Fleischsaft zum Gemüse geben und ganz kurz mit erhitzen. Alles mit Sambal oelek würzen und Sojasoße abschmecken. Die Wok-Ente mit den Korianderblättern bestreuen und heiß servieren. Dazu passen asiatische Eiernudeln.