Rezept Zitrus-Potpourri mit Garnelen

Rezept: Zitrus-Potpourri mit Garnelen
Foto: Thorsten Südfels
Fertig in 30 Minuten plus Marinierzeit 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 520 kcal,

Zutaten

Für
4
Personen
16

Garnelen mit Schale, ohne Kopf à ca. 30 g

1

Knoblauchzehe

10

g g frischer Ingwer

4

El El neutrales Öl (z. B. Distelöl)

6

Schalotten

1

grüne Pfefferschote

6

Frühlingszwiebeln

4

Biolimetten

40

g g Rohrzucker

2

Tl Tl schwarzer Sesam (Bioladen)

3

El El Olivenöl

120

g g Kumquats

4

Orangen

60

g g Macadamianüsse, geröstet und gesalzen

Salz

schwarzer Pfeffer aus der Mühle

0.5

Bund Bund Koriander

außerdem: 4 Holzspieße


Zubereitung

  1. Die Garnelen bis auf die Schwanzflosse schälen, entdarmen, kalt abwaschen und trocken tupfen. Knoblauch und Ingwer schälen, fein hacken. Mit 2 El Öl und den Garnelen mischen. 1 Stunde kalt stellen und marinieren lassen. Ab und zu umrühren.
  2. Inzwischen Schalotten pellen und längs in feine Streifen schneiden. Pfefferschote entkernen und fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen, in feine Ringe schneiden. Schale von 2 Limetten abreiben, Saft auspressen. Beides mit Zucker, Sesam und 3 El Olivenöl mischen. Kumquats in dünne Scheiben schneiden. Die Schale von den Orangen und 2 Limetten so dick abschneiden, dass das Weiße völlig entfernt wird. Die Orangen grob würfeln und Limetten in dünne Scheiben schneiden. Nüsse grob hacken. Alles mit dem Dressing mischen und abschmecken.
  3. Die Garnelen trocken tupfen, je 4 auf einen Spieß stecken und würzen. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Spieße darin von beiden Seiten je 2 Minuten braten. Mit dem Zitrussalat anrichten. Zum Schluss die Korianderblättchen grob zerzupfen und darüberstreuen.