Rezept Weißes Nougatparfait mit Cassisfeigen

Weißes Nougatparfait mit Cassisfeigen
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 50 Minuten plus Gefrier- und Antauzeit

Pro Portion

Energie: 620 kcal,

Zutaten

Für
6
Portionen

Für das Parfait:

50

g g Orangeat

50

g g Zitronat

4

El El Orangenlikör oder -saft

100

g g gehackte Mandeln

3

El El Puderzucker

2

Eier (Kl. M)

1

Eigelb (Kl. M)

100

g g Zucker

250

g g Sahne

50

g g gehackte Pistazienkerne

Für die Cassisfeigen:

10

reife reife Feigen

70

g g Zucker

110

ml ml Cassis (schwarzer Johannisbeerlikör)

225

ml ml Rotwein oder roter Traubensaft

Außerdem:

6

Dessertförmchen à 150 ml Inhalt


Zubereitung

  1. Für das Parfait Orangeat und Zitronat fein hacken. In einer Schale mit Orangenlikör übergießen und abgedeckt durchziehen lassen. Mandeln in einer unbeschichteten Pfanne ohne Fett goldgelb rösten, dabei häufig wenden, damit sie nicht anbrennen. Mit Puderzucker bestäuben und kurz goldbraun karamellisieren lassen. Mandeln auf einen Teller geben und abkühlen lassen.
  2. Eier, Eigelb und 100 g Zucker in einen Schlagkessel geben und über einem heißen Wasserbad mit den Quirlen des Handrührgeräts zu einer dicklichen Creme schlagen. Schlagkessel vom Wasserbad nehmen und den Eischaum weiter schlagen, bis er abgekühlt ist.
  3. Sahne steif schlagen. Mit den karamellisierten Mandeln, 2/3 der Pistazien, Orangeat und Zitronat inklusive Likör oder Saft mit einem Teigschaber behutsam unter den Eischnee ziehen. Parfaitmasse auf die Dessertförmchen verteilen und glatt streichen. Im Gefrierfach mindestens 8 Stunden durchfrieren lassen.
  4. Für die Cassisfeigen Feigen vierteln. 70 g Zucker in einer unbeschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze langsam schmelzen und goldbraun karamellisieren lassen. 150 ml Wasser, Cassis und Rotwein zugießen, Karamell loskochen und die Sauce bei starker Hitze dicklich einkochen lassen. Feigenviertel kurz in der Cassis-Sauce schwenken, dann vom Herd ziehen.
  5. Parfaitförmchen etwa 15 Minuten vor dem Servieren zum Antauen in den Kühlschrank stellen. Dann kurz unter heißes Wasser halten und Nougatparfait auf Dessertteller stürzen. Parfait portionsweise mit lauwarmen oder abgekühlten Cassisfeigen anrichten und mit restlichen Pistazienkernen bestreut servieren.