Rezept Zimt-Mandelberge

Plätzchen "Zimt-Mandelberge"
Foto: Janne Peters
Eiweiß, Puderzucker, gemahlene Mandeln, Zimt und Mandelblättchen: Mit nur 5 Zutaten lassen sich diese einfachen und leckeren Plätzchen realisieren.
Fertig in 25 Minuten plus Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist raffiniert, Plätzchen - Kekse, Backen

Pro Portion

Energie: 60 kcal,

Zutaten

Für
50
Stück
3

Eiweiß ( Kl. M )

Salz

225

g g Puderzucker gesiebt

300

g g gemahlene Mandeln

1

gehäufter TL gehäufter TL gemahlener Zimt

50

g g Mandelblättchen


Zubereitung

  1. Ofen auf 150 Grad ( Umluft 130 Grad) vorheizen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Puderzucker nach und nach einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt und Spitzen zieht. Gemahlene Mandeln mit Zimt mischen und unter die Eiweißmasse heben.
  2. Aus der Masse mit feuchten Händen kleine Kugeln à ca. 2,5 cm Ø formen. Mit Abstand auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen. Mandelblättchen zwischen den Fingern grob zerkrümeln und die Kugeln damit bestreuen. Mandeln leicht festdrücken. Ofentemperatur auf 100 Grad (Umluft 80 Grad) reduzieren und Plätzchen nacheinander auf mittlerer Schiene (bei Umluft beide Bleche gleichzeitig) ca. 45 Minuten backen. Zimt-Mandelberge auf einem Gitter abkühlen und gut trocknen lassen.