Rezepte Ingwer-Orangen-Türmchen

Ingwer-Orangen-Türmchen
Foto: Janne Peters
Fertig in 1 Stunde plus Kühl- und Wartezeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 137 kcal,

Zutaten

Für
35
Stück
1

Vanilleschote

30

g g frischer Ingwer

350

g g Mehl

110

g g Puderzucker

Salz

220

g g kalte Butter (in Flöckchen)

1

Eigelb (Kl.M)

100

g g Zartbitterkuvertüre

60

g g kandierter Ingwer

200

g g Orangenkonfitüre

3

Kreisausstecher mit gewelltem Rand (bzw. Blumenausstecher à 2 cm, 4 cm und 5 cm Durchmesser)

Zubereitung

  1. Zwei Bleche mit Backpapier belegen. Vanilleschote längs aufschneiden und Mark herausschaben. Ingwer schälen und fein reiben. Mit Mehl, Puderzucker, 1 Prise Salz und Vanillemark mischen. Butter und Eigelb zugeben und mit den Händen rasch zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Zum flachen Ziegel geformt und in Folie gewickelt 3–4 Stunden kalt stellen.
  2. Ofen auf 190 Grad (170 Grad umluft) vorheizen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 3–4 mm dick ausrollen. Daraus zügig je gleich viele Kreise à 2 cm, 4 cm und 5 cm Ø ausstechen. Teigreste evtl. nochmals kühlen und wie oben beschrieben weiterverarbeiten.Teigkreise auf Bleche setzen und mit einem Holzstäbchen beliebige Punktemuster hineinstanzen. Nacheinander auf mittlerer Schiene (bei Umluft beide Bleche gleichzeitig) 8–12 minuten (die kleinen Kreise brauchen etwas weniger Backzeit) goldgelb backen. Plätzchen auf einem Gitter abkühlen lassen.
  3. Kuvertüre grob hacken und über einem heißen Wasserbad langsam schmelzen. Den kandierten Ingwer sehr fein hacken. Die Plätzchen mit 5 cm Ø an der Unterseite und den Rändern komplett mit Kuvertüre bestreichen. Mit gehacktem Ingwer bestreuen und trocknen lassen, dann wieder umdrehen. Orangenkonfitüre leicht erwärmen und glatt rühren. Je drei unterschiedlich große Plätzchen mit etwas Orangenkonfitüre dazwischen zu kleinen Türmchen stapeln. Gut trocknen lassen.