Rezept Geschmorte Rotkohlblätter

Klassisches Weihnachtsmenü mit Gänsekeule
Foto: Julia Hoersch

Zutaten

Für
4
Portionen
1.5

kg kg Rotkohlblätter

2

rote rote Zwiebeln

1

rote rote Chilischote

20

g g frischer Ingwer

Salz

1

Zimtstange

8

Wacholderbeeren

4

El El Zucker

3

El El Obstessig

1

gehäufter El gehäufter El Speisestärke

200

ml ml Gemüsefond

200

ml ml Ornagensaft

60

g g Butter

außerdem:

Bräter


Zubereitung

  1. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Kohlblätter vorsichtig vom Strunk lösen und die dicken Blattrippen herausschneiden. Die Zwiebeln pellen und vierteln. Chili mit Kernen fein hacken. Ingwer schälen und fein würfeln. Alles in dem Bräter mit reichlich Salz, der Zimtstange, Wacholderbeeren, Zucker und Essig gut mischen. Stärke mit wenig kaltem Wasser glatt verrühren und untermischen. Fond, Saft und 30 g Butter dazugeben. Im geschlossenen Bräter etwa 75 Minuten garen. Den Kohl aus dem Ofen nehmen und den Deckel entfernen (bis hierhin kann man den Kohl auch am Vortag vorbereiten).
  2. Kurz vor dem Servieren die Rotkohlblätter in einen weiten Topf geben. 30 g Butter zufügen und erhitzen, dabei die Flüssigkeit etwas einkochen lassen, bis die Blätter glasiert sind, evtl. nachsalzen.