Rezept Hähnchen mit gebratenen Reisnudeln

Hähnchen mit gebratenen Reisnudeln
Foto: Thorsten Suedfels
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Klassiker, Geflügel, Nudeln

Pro Portion

Energie: 610 kcal,

Zutaten

Für
4
Portionen

g g breite Reisnudeln (Asialaden)

Salz

Tomate

Knoblauchzehen

g g reife Papaya

rote Chilischote

g g Mungobohnensprossen

Eier (Kl. M)

g g Hähnchenfilet

g g ungesalzene Cashewkerne

El El Sonnenblumenöl

El El Sojasauce

1 1/2 El Austernsauce (Asialaden)

El El Fischsauce (Asialaden)

El El Rohrzucker

1/2 Bund Koriander

getrocknete Chiliflocken nach Belieben


Zubereitung

  1. Reisnudeln in einer Schüssel mit reichlich lauwarmem Wasser bedecken, gut umrühren und ca. 10 Minuten einweichen lassen. Abgießen und in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung 3 Minuten bissfest garen. Anschließend abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Nudeln beiseitestellen.
  2. Die Tomate entstrunken und fein würfeln. Knoblauch pellen und in dünne Scheiben schneiden. Papaya schälen, längs halbieren, die Kerne mit einem Löffel entfernen und das Fruchtfleisch quer in 5 mm dünne Scheiben schneiden. Chili in feine Streifen schneiden. Sprossen über einem Sieb heiß abspülen, gut abtropfen lassen. Die Eier in einer Schale verquirlen. Hähnchenfilet in feine Streifen schneiden. Cashewkerne grob hacken und im Wok oder in einer großen, beschichteten Pfanne goldbraun rösten. Danach herausnehmen und beiseitestellen.
  3. 2 El Öl im Wok erhitzen. Fleisch, Chili und Knoblauch darin bei starker Hitze etwa 3 Minuten goldbraun braten. Danach vom Herd ziehen. Die Eier hineingeben und ca. 2 Minuten stocken lassen. Mit einem Pfannenwender in mundgerechte Stücke teilen. Herausnehmen und zur Seite stellen.
  4. Restliches Öl im Wok erhitzen. Nudeln, Tomatenwürfel und Papaya 2 Minuten darin braten. Sprossen und Fleisch unterrühren. Soja-, Austern- und Fischsauce, Zucker und 50 ml Wasser unterrühren. Alles kurz aufkochen lassen und 1 Minute braten. Die gerösteten Cashewkerne und Korianderblätter über die Nudeln streuen und nach Belieben mit Chiliflocken bestreut servieren.