Fenchelsuppe mit gebratenem Zander

Rezept: Fenchelsuppe mit gebratenem Zander
Foto: Anke Schütz
Fertig in 50 Minuten

Pro Portion

Energie: 670 kcal,

Zutaten

Für
4
Portionen
300

g g mehligkochende Kartoffeln (geputzt und geschält)

400

g g Pastinaken (geputzt und geschält)

750

g g Fenchel (geputzt)

8

Pimentkörner

2

Tl Tl Fenchelsamen

80

g g Butter

3

Schalotten (fein gewürfelt)

200

ml ml Weißweinfond

1

l l Gemüsefond

Salz

schwarzer Pfeffer (a. d. Mühle)

1

Tl Tl Zucker

50

ml ml Pastis (z. B. von Ricard)

200

g g Mascarpone

400

g g Zanderfilet ohne Haut

4

Stiele Stiele glatte Petersilie (die Blättchen davon)

außerdem:

Mörser


Zubereitung

  1. Kartoffeln und Pastinaken grob würfeln, den Fenchel längs halbieren, entstrunken und in Streifen schneiden.
  2. Piment und Fenchelsamen in einem Mörser fein zerstoßen. 50 g Butter in einem großen Topf erhitzen. Darin die Schalotten und Piment-Fenchelsamen-Mischung bei mittlerer Hitze andünsten. Kartoffel- und Pastinakenwürfel sowie Fenchel dazugeben. Ca. 2 Minuten mitdünsten. Wein angießen und fast einkochen lassen. Dann Fond zugießen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Zugedeckt 20 Minuten leise köcheln lassen. Danach Pastis und Mascarpone unterrühren und kurz erhitzen (nicht kochen!). Suppe pürieren, durch ein feines Sieb streichen und abschmecken.
  3. Inzwischen Gräten des Zanders entfernen. Zander in mundgerechte Stücke schneiden, salzen und pfeffern. Zander in restlicher Butter bei starker Hitze rundum ca. 2 Minuten goldbraun braten. Suppe und Zander in Schälchen anrichten, mit Petersilie bestreuen und servieren.