Rezept Johannisbeer-Schoko-Muffins

Rezept: Johannisbeer-Schoko-Muffins
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 30 Minuten plus Back- und Kühlzeit

Pro Portion

Energie: 326 kcal,

Zutaten

Für
10
Stück
300

g g rote und schwarze Johannisbeeren

100

g g Zartbitterschokolade (70 % Kakaoanteil)

125

g g Butter

150

g g brauner Rohrzucker

90

g g Mehl

75

g g gemahlener Mohn

1

El El echtes Kakaopulver (gesiebt)

1

Tl Tl Backpulver

3

Eier (Kl. M)

Butter und Mehl für die Förmchen

außerdem:

Muffinblech mit 10 Mulden

Zubereitung

  1. Johannisbeeren mit einer Gabel von den Rispen streifen. Die Schokolade in Stücke brechen und in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Butter zur Schokolade geben und darin schmelzen lassen. Rohrzucker unterrühren, alles in eine Rührschüssel geben und 10 Minuten abkühlen lassen.
  2. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Mehl, Mohn, Kakao und Backpulver mischen und zusammen mit den Eiern zur Schokoladenmischung geben. Anschließend alles zu einem glatten Teig verrühren. 2/3 der Johannisbeeren vorsichtig unterheben.
  3. Muffinform ausbuttern, mit Mehl ausstreuen. Den Teig in die Mulden füllen, übrige Johannisbeeren darauf verteilen. Auf der mittleren Schiene 20 – 25 Minuten backen. Achtung: Die Muffins fühlen sich beim Herausnehmen noch etwas weich an. Deswegen auf einem Kuchengitter gut abkühlen lassen.
  4. Richtig einheizen kann man den Muffins vom Vortag so: Circa 5 Minuten bei 200 Grad (Umluft 180) erhitzt, schmecken sie wieder wie frisch zubereitet.