Rezept Beeren-Strudel

Rezept: Beeren-Strudel
Foto: Wolfgang Schardt
Fertig in 20 Minuten plus Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Klassiker, Kuchen - Torte, Backen

Pro Portion

Energie: 225 kcal,

Zutaten

Für
10
Scheiben
400

g g gemischte Beeren (z.B. Himbeeren, Brombeeren, rote und schwarze Johannisbeeren)

2

El El Himbeergeist

2 - 3 El Zucker

50

g g gehackte Mandeln

75

g g Löffelbiskuits

3/4 Packung Strudelteig aus dem Kühlregal (6 - 8 Blätter, ca. 185 g)

75

g g flüssige Butter

Puderzucker


Zubereitung

  1. Die Beeren verlesen. Die Johannisbeeren mit einer Gabel von den Rispen streifen. In einer Schüssel Beeren, Himbeergeist und Zucker (je nach Säuregrad der Beeren entscheiden, ob Sie 2 oder 3 El Zucker verwenden möchten) mischen.
  2. Inzwischen Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten und abkühlen lassen. Löffelbiskuits in 1 cm große Stückchen schneiden und zusammen mit den Mandeln zu den Beeren geben.
  3. Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Strudelteigblätter einzeln mit der flüssigen Butter (2 El davon zurückbehalten!) bestreichen und aufeinander auf einen Bogen Backpapier legen. Beerenmischung auf dem Teig verteilen. Dabei jeweils ca. 5 cm Rand frei lassen. Den Strudel von der Längsseite her aufrollen. Die Teigenden zusammendrücken und den Strudel mitsamt Backpapier auf ein Blech legen. Mit restlicher Butter bestreichen. Auf mittlerer Schiene 20 – 25 Minuten goldbraun backen. Evtl. nach 15 Minuten mit Backpapier abdecken. Herausnehmen und mit Puderzucker bestäubt servieren.
  4. Zu dem Strudel passt Vanillesahne. Dafür Mark von 1 Vanilleschote mit 250 g Sahne und 1 – 2 El Puderzucker halbsteif schlagen.