Rezept Zwetschgensorbet mit Rosmarin-Shortbread

Zwetschgensorbet mit Rosmarin-Shortbread
Foto: Thorsten Suedfels
Fertig in 55 Minuten plus Gefrierzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist vegetarisch, Nachspeisen, Backen, Einfrieren

Pro Portion

Energie: 369 kcal,

Zutaten

Für
4
Portionen

Für das Sorbet:

450

g g reife Zwetschgen

4

El El Zitronensaft

150

ml ml Pflaumensaft (z.B. von Van Nahmen)

150

g g Zucker

1/2 Zimtstange

nach Belieben 3 El Zwetschgenwasser

15

g g kandierter Ingwer (fein gehackt)

Für das Shortbread:

2

Stiele Stiele Rosmarin

80

g g flüssige Butter

100

g g Mehl

20

g g Speisestärke

Salz

40

g g Zucker

außerdem:

evtl. Eismaschine

Zubereitung

  1. Für das Sorbet die Zwetschgen halbieren und entsteinen. Zitronen- und Pflaumensaft mit Zucker und Zimtstange aufkochen, 3 Minuten köcheln lassen, danach die Zwetschgen dazugeben. Aufkochen und weitere 2 Minuten kochen lassen (sehr feste Zwetschgen 3 – 4 Minuten). Die Zimtstange entfernen. Zwetschgensud fein pürieren, durch ein feines Sieb streichen, Sirup auffangen und nach Belieben mit Zwetschgenwasser mischen. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Fruchtmasse in der Eismaschine gefrieren lassen, alternativ in ein Gefäß geben und einfrieren. Masse stündlich fein pürieren. Wird das Püree fester, jede halbe Stunde pürieren, bis ein glattes Sorbet entstanden ist. Zugedeckt über Nacht im Tiefkühler durchfrieren lassen.
  2. Für das Shortbread Rosmarin mit Butter übergießen, ziehen lassen und nach 10 Minuten Rosmarin entfernen. Butter abkühlen lassen. Mehl, Stärke und 1 kräftige Prise Salz mischen. Butter und Zucker mit den Quirlen des Handmixers cremig-weiß aufschlagen. Mehlmischung und 1 El kaltes Wasser zugeben, unterrühren und mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Zum Ziegel geformt und in Folie gewickelt für etwa 2 Stunden kühlen.
  3. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Teig auf bemehlter Fläche 1 cm dick ausrollen. 4 gleichschenklige Dreiecke ausschneiden (die langen Seiten à ca. 14 cm Länge). Dreiecke mehrmals mit einer Gabel einstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Das Shortbread 13 – 15 Minuten auf der 2. Schiene von unten goldbraun backen. Auskühlen lassen.
  4. Sorbet in vorgekühlte Schalen füllen, mit etwas Ingwer bestreuen und zusammen mit dem Rosmarin-Shortbread servieren.